Menü schließen




18.11.2021 | 04:44

Standard Lithium, Prospect Ridge Resources, American Lithium – 'Up up and away!'

  • Rohstoffe
  • Lithium
  • Edelmetalle
Bildquelle: pixabay.com

Das Batteriemetall Lithium ist wieder in aller Munde. Startpunkt war in 2021 abermals der politische Schulterschluss nach der Bundestagswahl. Die Befürworter der schnellen Aktionen zugunsten des Klimas setzen überwiegend auf die Elektromobilität, das erhöht den Druck vor allem in der Batterie-Industrie. Noch ist die perfekte Batterie nicht entwickelt, somit setzt der Markt mangels Alternativen auf eine Fortsetzung der Lithium-Ionen-Technologie. Ein weiterer Trend hat sich in den letzten Tagen erst herausgebildet. Die Edelmetall-Aktien setzen zum Sprung an! Kein Wunder, denn die Inflationszahlen geraten in eine Eigendynamik, die gerade die FED wohl gewaltig unterschätzt hat. Wir sehen genauer hin.

Lesezeit: ca. 4 Min. | Autor: André Will-Laudien
ISIN: Prospect Ridge Resources Corp. | CA74358Q1054 , STANDARD LITHIUM LTD | CA8536061010 , AMERICAN LITHIUM | CA0272592092

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Dr. Thomas Gutschlag, CEO, Deutsche Rohstoff AG
    "[...] Die Dominanz Chinas ist unter anderem ein Grund dafür, weswegen wir uns so stark auf dem Wolfram-Markt engagieren. Hier sind rund 85% der Produktion in chinesischer Hand. [...]" Dr. Thomas Gutschlag, CEO, Deutsche Rohstoff AG

    Zum Interview

     

    Standard Lithium – Nach dem Hype jetzt die S-K-S Formation

    Nun ist die charttechnische Formation vollendet. Techniker blicken mit erstaunten Augen auf die Handelsformation, die sich bei Standard Lithium herausgebildet hat. Bei dem aktuellen Gebilde spricht man von einer Schulter-Kopf-Schulter Formation, kurz S-K-S. In technischer Hinsicht ist dies eine Top-Bildung mit hoher Abverkaufs-Wahrscheinlichkeit. Von der Systematik her wird dabei die Formationsmitte, also der Kopf ab der Nackenlinie der Schultern nach unten gespiegelt und zeigt dann das Potenzial für eine Korrektur. Für die SLI-Aktie bedeutet dies eine Wegstrecke von ca. 3,50 CAD nach unten, beginnend mit dem Bruch der wichtigen Nackenlinie bei ca. 12,25 CAD. Das Korrektur-Szenario ist auch nur für einen Bruch dieser Linie gültig, tritt sie nicht ein, hebt sich die Analyse auf.

    Abseits der mittlerweile sehr hohen Bewertung geht es operativ bei Standard Lithium in geplantem Umfang weiter. Die Entwicklung des größten Lithium-Projekts Nordamerikas schreitet fort. Die jüngste Vormachbarkeitsstudie zum SWA Projekt in den USA klingt dabei sehr vielversprechend. 30.000 Tonnen Lithium Hydroxid könnten dort künftig über einen Zeitraum von 20 Jahren produziert werden. Ein solches Projekt würde einen guten Lithiumproduzenten abgeben, aber dafür müssten eben erst gut 900 Mio. USD investiert werden.

    Durch die gute Aufstellung von Standard Lithium darf man als Investor auch mal träumen: Die Lithium-Riesen geraten aktuell unter Lieferdruck und das heißt mehr Erschließungen oder eben strategische Zukäufe. Standard hat gleich mehrere Projekte und ist schon weit fortgeschritten. Aber mit einem Börsenwert von 1,7 Mrd. USD ist die Aktie sicherlich auch kein Leichtgewicht mehr. Für einen knapp 32 Mrd. USD schweren Konzern wie Albemarle wäre eine Übernahme dennoch machbar. Der charttechnische Stop für Standard Lithium liegt unverändert bei 11,80 CAD.

    Prospect Ridge Resources – Beste Lage für Metalle in Kanada

    Ein neues Unternehmen aus dem Edelmetall-Sektor macht die Runde. Prospect Ridge Resources (PRR) ist ein kanadischer Explorer im Edelmetallbereich. Die zwei entscheidenden Projekte liegen in Terrace, British Columbia und Val d´Or, Quebec. Das schuldenfreie Unternehmen besitzt Liegenschaften von über 70.000 Hektar wo in letzter Zeit bereits bemerkenswerte Funde in Gold und Silber stattgefunden haben. Die Projekte entstammen teilweise früheren Minen von Placer Gold. Im heute noch aktiven Abschnitt Douglas Creek gab es historische Bonanza Funde von bis zu 10 Unzen. Solche „Golden Nuggets“ sind einzigartig und unterstreichen den Charakter der Landfläche.

    Zehn Kilometer nördlich von Terrace befindet sich das Projekt „Holy Grail“, angrenzend an das Goldene Dreieck. Das Grundstück ist leicht zugänglich und durch mehrere Straßen und Forstwege sowie eine dreiphasige Stromleitung erschlossen. Dies ermöglicht eine kosteneffiziente Exploration und sorgt für eine Durchführbarkeit der technischen Arbeiten. Der Holy Grail-Block umfasst 12 hochgradige Gold- und Silber-Hartgestein-Minen in einem Umkreis von 15km. Die jüngsten Explorationen aus dem Jahr 2020 haben mehrere Aufschlüsse mit außergewöhnlichen Goldwerten von bis zu 984 g/To auf einer Fläche von 3,5 mal 6,5km gezeigt. Die aktuellen Aktivitäten umfassen Bodenproben, UAV-Untersuchungen und ein 2000m Bohrprogramm. Das zweite Projekt nähe Val d´Or umfasst 839 Hektar und besteht aus 15 Claims. Auch hier werden demnächst über 100.000 CAD in die Exploration investiert.

    Die Aktie von Prospekt Ridge Resources ist seit Anfang November in Frankfurt gelistet. Die Anzahl der vollverwässerten Aktien beträgt 59,6 Mio. Stück, damit stellt sich der aktuelle Wert auf 103 Mio. CAD. In Kanada werden im Schnitt 150.000 Aktien pro Tag umgesetzt. Die PRR-Aktie ist ein guter Wert, um an der aktuellen Gold- und Silber-Rallye zu partizipieren.

    American Lithium – Vervierfacht in nur drei Monaten

    Nicht ganz so bekannt war bis in den Sommer die Aktie von American Lithium, bis dann die Rakete zündete. In nur drei Monaten vervierfachte sich der Kurs von 1 EUR auf über 4 EUR. Was war passiert? In den letzten Tagen gab es eine wegweisende Gerichtsentscheidung, die dem Unternehmen die Eigentumsrechte an 32 umstrittenen Konzessionen auf den Projekten Falchani und Macusani in Peru zurückgegeben hat. Der Zuspruch ging an Macusani Yellowcake SAC, eine peruanische Tochtergesellschaft von American Lithium. Mit dem Urteil wird der volle Rechtsanspruch auf diese Konzessionen wiederhergestellt, die technischen Arbeiten können damit weitergehen. Vielleicht haben manche Investoren auf dieses Urteil erfolgreich spekuliert.

    American Lithium Corp. beschäftigt sich aktiv mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Lithiumprojekten auf dem gesamten amerikanischen Kontinent. Hauptaugenmerk liegt auf dem strategisch günstig gelegenen TLC-Lithium-Tonsteinprojekt im reich mineralisierten Lithiumbezirk Esmeralda in Nevada. Mit seinen Investitionen möchte American Lithium den Wechsel zu einem neuen Energieparadigma ermöglichen. Wichtig sind dabei die Lithium- und Uranerschließungsprojekte Falchani und Macusani im Südosten Perus, denn sie liegen innerhalb einer guten Infrastruktur und wurden bereits einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung unterzogen.

    Nach dem rasanten Anstieg ist der Wert mittlerweile über eine Milliarde kanadische Dollar wert. Die Hoffnung basiert natürlich auf den kräftig steigenden Preisen für Lithium, denn diese haben sich seit August 2021 auf 20.000 CNY verdoppelt. Das Thema bleibt vorerst en vogue und verleiht den neuen Titeln einen immer größeren Schwung. Setzen sie bei American Lithium auf jeden Fall einen engen Stop bei 3,50 EUR oder umgerechnet 5,00 CAD, denn der Titel ist nach wie vor noch ein Explorer.


    Der Hype im Metallsektor ist bereits schon weit fortgeschritten. Die zuletzt sehr gestiegenen Protagonisten wie RockTech, American oder Standard Lithium sind bereits stark gelaufen. Bei Prospect Ridge Resources könnte sich eine neue Erfolgsstory herausbilden.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    André Will-Laudien

    Der gebürtige Münchner studierte zuerst Volkswirtschaftslehre und diplomierte 1995 in Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität. Da er sich schon sehr frühzeitig mit der Börse beschäftigte, verfügt er heute über mehr als 30 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Stefan Feulner vom 09.04.2024 | 05:10

    Palantir, Globex Mining, Bayer - Der Trend zeigt nach oben

    • Edelmetalle
    • Künstliche Intelligenz
    • Rohstoffe

    Nach einem erfolgreichen ersten Börsenquartal des Jahres 2024 gönnten sich DAX und Dow Jones in der vergangenen Woche eine wohl verdiente Verschnaufpause. Dagegen setzten die Edelmetallmärkte um Gold und Silber ihre Aufwärtsbewegung fort. Gold markierte zudem mit 2.354 USD je Unze neue Höchststände. Nachdem Goldproduzenten wie Barrick Gold oder Newmont noch im Winterschlaf verharrten, folgen diese seit einigen Wochen dem steigenden Basispreis. Aktuell bietet sich zudem eine Chance bei kleineren Rohstoffwerten, an der Aufwärtsbewegung überproportional zu partizipieren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von André Will-Laudien vom 08.04.2024 | 04:45

    Jetzt KI verkaufen und Turnaround-Aktien zulegen: Nel ASA, Royal Helium, Linde und Plug Power

    • Technische Gase
    • Künstliche Intelligenz
    • Rohstoffe
    • Turnaroundwerte

    Die Börse gibt und nimmt. In Sachen Künstliche Intelligenz und Hightech haben Anleger in den letzten Monaten bis zu 600 % einfahren können. Titel wie Nvidia und Super Micro Computer stehen auf der Hitliste aller Fondsmanager weltweit. Doch nun ist das erste Quartal vorbei und es besteht kein direkter Anlass die überteuerten KI-Titel weiter zu kaufen. Am letzten Donnerstag gab es bereits den ersten Schuss vor den Bug, der NASDAQ 100-Index stürzte binnen 3 Stunden um über 2 % in die Tiefe. Technisch lässt das Aufwärts-Momentum bereits nach, das führt zu verstärkten Gewinnmitnahmen. Machen es viele Anleger gleichzeitig, mündet das Ganze in eine saftige Korrektur. Warten sie nicht zu lange, wir präsentieren ein paar interessante Umschichtungsideen.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Stefan Feulner vom 02.04.2024 | 05:10

    Glencore, Almonty Industries, Albemarle - Rohstoffe vor dem Rebound

    • Rohstoffe
    • Rebound
    • Lithium
    • Kupfer
    • Wolfram

    Das erste Quartal des Börsenjahres 2024 ist bereits Geschichte und verlief, entgegen vieler Störfaktoren besser als von vielen erwartet. So erreichte der deutsche Leitindex DAX einen Zuwachs von knapp 11 % und notiert auf einem neuen Allzeithoch. Auch das Edelmetall Gold erreichte per Quartalsende mit 2.233 USD je Unze den höchsten Stand seiner Geschichte. Dagegen hängen wichtige Rohstoffe, die für die Klima- und Zeitenwende benötigt werden, zurück. Nach monatelangen Bodenbildungsphasen bieten sich bei Kupfer, Wolfram oder Lithium auf aktuellem Niveau attraktive Einstiegsmöglichkeiten.

    Zum Kommentar