Menü

Aktuelle Interviews

Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


24.08.2020 | 05:50

Apple, Scottie Resources, Tesla - wo machen Investments jetzt Sinn?

  • Investments

Die Aktien von den größten Unternehmen der Welt versprechen hohe Liquidität. Firmen mit Technologien stehen im Fokus der Investoren - vor allem bei der jungen Generation. So ist es kaum verwunderlich, dass die Maßnahmen der Notenbanken zu einer Flucht aus Geld in Aktien von Firmen führen. Unternehmensanteile, die sehr gut handelbar und mit Dividenden oder Gewinnen untermauert sind, können unterm Strich wertvoller sein, als die Anleihe eines stark verschuldeten Staates oder dessen Papiergeld, das quasi endlos vervielfältigt werden könnte. Immer spannender wird die Situation auf dem Rohstoffsektor, denn physisches Gold ist so gefragt, wie selten zuvor, aber die meisten Investoren haben diesen Sektor noch nicht im Fokus.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Batterieautos sind Teil des Problems

Elon Musk wird an der Börse gefeiert. So richtig erklären kann man es nicht. Wo würde das Unternehmen heute ohne Umweltprämien und Subventionen stehen? In Berlin wird die Schaffung von Arbeitsplätzen und Ansiedlung von weiteren Firmen durch das neue Tesla-Werk gefeiert, während andernorts die Lichter ausgehen. Die Batterie als Energiespeicher ist umstritten und der Energiemix in Deutschland nicht für Elektromobilität ausgelegt.

Das Institut für Weltwirtschaft hat im Juni 2020 eine Studie veröffentlicht, die für jeden weiteren Stromverbraucher den Anstieg des CO2-Ausstoßes belegt. Während ein moderner Diesel bei 173 g CO2 pro Kilometer liegt, kommt ein Batterieauto auf 300 g CO2 pro Kilometer. Im Jahr 2019 hat Tesla pro Sekunde 780,06 USD Umsatz gemacht. Im Vergleich zum Spitzenreiter Volkswagen mit 9.202,88 USD pro Sekunde, ist dieser Wert sehr gering. Ob eine Innovation, die nur mit Steuergeldern reizvoll ist, auf Dauer überleben kann, ist zu bezweifeln.

Goldene Zeiten haben begonnen

Wer sich für die älteste Währung der Welt interessiert, sollte sich die Wertschöpfung anschauen. Scottie Resources aus Kanada besitzt die ehemals produzierenden Goldmine Scottie und weitere Grundstücke sowie die Option, Claims zu erwerben, die an das Goldminengrundstück Scottie angrenzen. Insgesamt besitzt das Explorationsunternehmen 24.589 Hektar an Liegenschaften im Goldenen Dreieck von British Columbia, das zu den produktivsten Mineralisierungsgebieten der Welt zählt.

Bradley Rourke ist CEO des Unternehmens und gab kürzlich in einer Pressemitteilung Einblicke in die Unternehmensentwicklung: „Aufgrund unserer starken finanziellen Position, der günstigen Marktbedingungen und der Fülle an Bohrzielen haben wir beschlossen, die in diesem Sommer gebohrten Meter zu erhöhen. Die Hinzufügung eines zweiten Bohrgeräts ermöglicht es uns, neue aussichtsreiche Zonen zu testen und die Kosteneffizienz der Bohrung zusätzlicher Meter zu verbessern, da die gesamte Infrastruktur und das Personal bereits vorhanden sind.“

Das Unternehmen hat nun ein zweites Bohrgerät auf sein Goldprojekt Scottie gebracht und wird dadurch die Anzahl der Bohrungen um 40% erhöhen, d.h. um zusätzliche 2.000 m für das Bohrprogramm. Insgesamt werden nun 7.000 m Bohrungen während der Sommersaison 2020 angestrebt. Das aktuelle Bohrprogramm wird an die erfolgreichen Arbeiten in der Saison 2019 anknüpfen, als Abschnitte von 7,44 g/t Gold auf 34,78 m bei der Ader Blueberry, 11,72 g/t Gold auf 10,95 m bei der in der Vergangenheit produzierenden Goldmine Scottie, und 73,32 g/t Gold auf 4,38 m bei der Ader Bend entdeckt wurden.

Die Luft wird dünner

Während die Investoren von Scottie Resources bei einem weiteren erfolgreichen Bohrprogramm wahrscheinlich einen höheren Aktienkurs erleben werden, müsste den Investoren von Apple langsam bewusst sein, dass die Bäume nicht mehr in den Himmel wachsen können. Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen der globale Rückgang der Wirtschaft auf das Konsumentenverhalten haben wird. Immerhin handelt es sich bei den Apple Geräten um teure und qualitativ hochwertige Premium Produkte und die Lebensdauer könnte der ein oder andere Kunde in Zeiten der Corona Pandemie ausreizen - und auf eine Neuanschaffung verzichten.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 21.09.2020 | 05:50

Snowflake, wallstreet:online, Commerzbank – Investoren honorieren Erfolge

  • Investments

Skalierbare Geschäftsmodelle sind beliebt bei Anlegern. Eine bestimmte Infrastruktur, eine Dienstleistung oder ein Produkt kann vom Anbieter ohne merkliche Zusatzkosten einer steigenden Anzahl von Kunden angeboten werden. Diese oft exponentiellen Wachstumsraten lassen die Kassen der Anbieter klingeln. Die Börsen honoriert in der Regel schon die rosigen Aussichten mit kräftigen Kursgewinnen. Fehlt hingegen die Wachstumsstory, so kann man als Anleger schon mit einer Seitwärtsbewegung zufrieden sein.

Zum Kommentar

Kommentar vom 18.09.2020 | 06:36

Lufthansa, Silver Viper, TUI - zahlen sich Diversifikation und Geduld aus?

  • Investments

Die alte Welt, wie wir sie gewohnt waren, sie gibt es nach rund sechs Monaten Corona Restriktionen nicht mehr. Wir mussten viele Verzichte hinnehmen, aber haben wir auch jedes Mal einen Verlust verspürt? Keine Urlaubsreisen ins Ausland mehr und Geschäfte mussten gezwungenermaßen ohne persönlichen Kontakt online zum Abschluss gebracht werden. Plötzlich klappten Dinge, die man vorher niemals für möglich gehalten hätte. Die neue Welt mit angepassten Alltagsritualen befindet sich in der Entstehung und mit ihr neue Investment-Möglichkeiten.

Zum Kommentar

Kommentar vom 14.09.2020 | 09:25

3U Holding, Newlox Gold, Corestate – Kurschancen für Investoren

  • Investments

Viele Wege führen zum Erfolg. Fokussierung auf bestimmte Geschäftsbereiche, integrierte Geschäftsmodelle mit einem „One Stop Shop“-Ansatz oder die Positionierung in einer Nische. Allen gemein ist, dass die Zuführung von Kapital oder die Inbetriebnahme neuer Kapazitäten oft ein guter Zeitpunkt ist, sich die Anteilscheine genauer anzuschauen. Wir haben uns drei Unternehmen genauer angeschaut und die Besonderheiten hervorgehoben. Ein gut diversifiziertes Portfolio enthält schließlich mehrere verschiedene Aktien und Branchen.

Zum Kommentar