Menü schließen




18.07.2022 | 05:10

Deutlich höhere Ziele bei BYD und Barsele Minerals, Rückschlag bei Wasserstoff für Plug Power

  • Gold
  • Wasserstoff
  • Elektromobilität
Bildquelle: Plug Power Inc.

Die vorläufigen Halbjahreszahlen des chinesischen Elektromobilitätsunternehmen BYD sind veröffentlicht und schlugen einmal mehr die Prognosen der Analysten. Im Anschluss an die Verkündung überhäuften sich die diversen Häuser mit neu gesteckten Kurszielen weit über dem aktuellen Kurs. Dagegen kamen zum Schluss der vergangenen Woche US-Aktien von erneuerbaren Energien, im Speziellen Unternehmen mit Wasserstoffbezug unter die Räder. Aufgrund der hohen Inflationsrate könnte ein enorm wichtiges Wirtschafts- und Klimapaket abgeblasen werden.

Lesezeit: ca. 3 Min. | Autor: Stefan Feulner
ISIN: BARSELE MINERALS | CA0688921083 , BYD CO. LTD ADR/2 YC 1 | US05606L1008 , PLUG POWER INC. DL-_01 | US72919P2020

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Plug Power - Inflation vor Klimapaket

    Ein regelrechter Ausverkauf fand am Freitagnachmittag bei US-Aktien mit Brennstoffzellen-Technologie statt. So sackten FuellCell Energy und Ballard Power im US-Handel um rund 8% ab. Ein Minus von sogar 12,90% auf 15,46 USD verbuchte der Pionier und Marktführer Plug Power. Grund hierfür sind Aussagen des US-Senators Joe Manchin, dass er umweltpolitischen Ausgabenpläne der Biden-Administration nicht mehr unterstützen würde.

    Einem CNN-Bericht zufolge hat Manchin dem Mehrheitsführer im Senat, Chuck Schumer, und seinen Mitarbeitern "unmissverständlich" mitgeteilt, dass er die Klima- oder Steuerbestimmungen eines Wirtschaftspakets der Demokraten nicht unterstützen werde, so zwei mit den Gesprächen vertraute Quellen gegenüber CNN".

    In dem CNN-Bericht hieß es zudem, Manchins Büro verweise auf die steigende Inflation. „Politische Schlagzeilen sind für die Millionen von Amerikanern, die sich angesichts einer Inflation von 9,1 % Lebensmittel und Benzin nicht leisten können, wertlos", sagte Manchins Sprecher Sam Runyon in einer Erklärung. „Senator Manchin ist der Meinung, dass es an der Zeit ist, die politische Agenda beiseite zu lassen, neu zu bewerten und sich an die wirtschaftlichen Realitäten des Landes anzupassen, um Schritte zu vermeiden, die die Inflation weiter anheizen", so Runyon. Ein grundsätzliches „Nein“ zum Klimapaket wies Manchin jedoch inzwischen zurück.
    Die ohnehin gebeutelten Aktien der erneuerbaren Energien werden durch die neuerlichen Unsicherheiten aufgrund des dringend benötigten Konjunkturpakets noch zusätzlich geschwächt. Aus technischer Sicht ist Plug Power nun stark angeschlagen. Wichtig ist das Halten der Unterstützung bei 13,95 USD, ansonsten drohen neue Jahrestiefs auf dem Niveau bei 12,70 USD.

    Barsele Minerals - Dem Boden nahe

    Der starke US-Dollar, zwischenzeitlich wurde die Parität zwischen USD und Euro unterboten, sorgten dafür, dass der Goldpreis einmal mehr mit einer negativen Wochenperformance aus dem Handel ging. Vielmehr fiel der Preis kurzfristig unter die Marke von 1.700 USD je Unze, konnte sich zum Schluss jedoch wieder darüber behaupten. Fundamental spricht langfristig viel für deutlich höhere Notierungen am Edelmetallsektor. Auf kurz- bis mittelfristige Sicht sehen jedoch Experten vor allem aus dem technischen Lager noch Korrekturpotenzial, dass sich in einer Zielzone zwischen 1.600 USD und 1.680 USD je Feinunze Gold erstrecken kann.

    Wie so oft in der Historie laufen sowohl Goldproduzenten als auch kleinere Explorationsunternehmen dem Trend voraus, bei Barsele Minerals ist diese Entwicklung deutlich zu erkennen. Seit Mai des vergangenen Jahres verlor der Wert des kanadischen Unternehmens über 70% an Wert, die Marktkapitalisierung beläuft sich auf 27,64 Mio. EUR. Betrachtet man hingegen die wirtschaftlichen Daten des gleichnamigen Barsele-Projekts, das gemeinsam mit Agnico Eagle in der Bergbauregion Västerbottens Län in Nordschweden, 600km nördlich von Stockholm betrieben wird, ergibt sich hieraus eine Chance auf einen Multibagger. Schon 2016 bewertete die Royal Bank of Canada das Projekt bei einem Goldpreis von 1.350 USD je Unze mit 375 Mio. USD.

    Agnico Eagle, das mit 55% am 34.500 Hektar großen Projekt besitzt, leitet und finanziert die Explorationsarbeiten seit Jahren und bohrte in der Vergangenheit bereits rund 155.000m mit über 400 Bohrlöchern. 2019 veröffentlichte Barsele eine Ressourcenschätzung mit 2,41 Mio. Unzen Gold. Als nächstes Ziel soll eine Ressourcenschätzung von 3,5 Mio. Unzen durch ein weiteres Bohrprogramm über 30.000m erreicht werden. Die geplante Übernahme des Anteils von Agnico Eagle durch die Kanadier scheiterte im vergangenen Jahr vorerst, vom Tisch ist das Vorhaben jedoch weiter nicht. Auch wenn sich das Blatt wenden sollte und der Major das Barsele-Projekt für sich in Beschlag nehmen will, ist der 45%-Anteil von Barsele im Vergleich zur Börsenbewertung deutlich zu günstig. Somit könnte dies, auch bei einem schwächeren Goldmarkt, eine interessante antizyklische Einstiegsgelegenheit bedeuten.

    BYD - Absatz- und Halbjahreszahlen top

    Im Gegensatz zu Plug Power war der Wochenausklang bei BYD trotz der hohen Schwankungen deutlich positiver. Überhaupt kann man feststellen, dass sich das chinesische Elektromobilitätsunternehmen im Vergleich zur Peer-Group deutlich besser schlägt. So steht seit Jahresanfang eine Performance von 52% zu Buche. Dagegen verlor Konkurrent Tesla 44%, der chinesische Marktteilnehmer NIO büßte rund 35% ein.

    Nach der Veröffentlichung von vorläufigen Halbjahreszahlen, das Nettoergebnis liegt mindestens 140% höher als zum Vorjahreszeitraum, wurde das „Build your dream“-Unternehmen mit Lobeshymnen der Analysten überschüttet. So vergab die Schweizer Großbank Credit Suisse das Rating „outperform“ und erhöhte nach den Ergebnissen das Kursziel auf 380,00 HKD, umgerechnet 48,00 EUR.

    Ebenso bullish ist die Investmentbank Goldman Sachs für das führende chinesische Elektroautounternehmen. Das Urteil lautet weiterhin buy, das Kursziel wurde auf 404 HKD, umgerechnet 51,15 EUR. Zudem bleibt Byd auf der „Conviction List“ der Analysten.


    Die Politik in den USA stellt das Klimapaket in Frage, was die Aktie vom Brennstoffzellenhersteller Plug Power in die Tiefe reist. BYD kann die Absatzzahlen im Juni deutlich steigern und veröffentlicht ebenso starke Halbjahreszahlen. Dagegen geht die Schere zwischen den wirtschaftlichen Daten und dem aktuellen Aktienkurs von Barsele Minerals gimmer weiter auseinander.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.

    Es besteht aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.

    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Stefan Feulner

    Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von André Will-Laudien vom 31.01.2023 | 04:44

    E-Mobilität 2023: Die Tesla-Jäger kommen! BYD, Lucid, Tocvan Ventures. Fliegt jetzt auch die Varta-Aktie?

    • e-Mobilität
    • GreenTech
    • Batteriemetalle
    • Rohstoffe
    • Gold

    Das ist doch kaum zu fassen! Die Tesla-Aktie macht wieder von sich reden. Mit verhaltener Erwartung waren die Analysten in die Präsentation der Jahreszahlen gegangen, denn viele negative Gerüchte rankten sich um Elon Musks Elektroschmiede: Weniger Umsatz? Autos auf Halde? Es kam, wie wieder niemand erwartet hatte. Elen Musk lieferte und verhöhnte gleichzeitig alle Shorties, die seine Aktie noch zum Jahreswechsel unter 100 USD drücken wollten. Dieser Zock ging gehörig daneben, denn Tesla konnte sogar bessere Zahlen als erwartet liefern und für die Aktie gab es kein halten mehr. Mit plus 70% in nur 4 Wochen gehört die Tesla-Aktie mittlerweile zu den Shooting-Stars seit Jahreswechsel – den Leerverkäufern dürfte die Lust gehörig vergangen sein. Doch die Vielfalt an interessanten Aktien ist groß, wo lauern die Chancen für E-Anleger?

    Zum Kommentar

    Kommentar von Armin Schulz vom 30.01.2023 | 05:30

    Meta Materials, Varta, JinkoSolar – mit einer Technologie Revolution zu neuen Höchstständen

    • Meta Materials
    • Varta
    • JinkoSolar
    • Metamaterial
    • Akku
    • Batterie
    • Solarstrom
    • Nanokomposit
    • Elektromobilität
    • 5G
    • Knopfzelle

    Innovationen sind der Treibstoff für Fortschritt und Wachstum in der Welt. Ohne neue Ideen und kreatives Denken würde sich unsere Gesellschaft nicht weiterentwickeln. Große Innovationen erfordern jedoch oft die Verwendung neuer Technologien, um auch umgesetzt werden zu können. Diese Technologien können dabei sowohl im Bereich der Hard- als auch der Software liegen und ermöglichen es uns, Prozesse zu automatisieren, Daten effizienter zu verarbeiten und neue Wege zu finden, um Herausforderungen zu meistern. In diesem Artikel werden wir uns mit den Auswirkungen Metamaterialien beschäftigen und erörtern wie sie dazu beitragen, große Ideen in die Realität umzusetzen.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Juliane Zielonka vom 26.01.2023 | 04:50

    Freyr Battery, Auxico Resources, Plug Power Aktie - Seltene Erden Batterieboom in der E-Mobility

    • Seltene Metalle
    • e-Mobilität
    • Wasserstoff

    Einer der größten norwegischen Finanzdienstleister erhöht seinen Aktienanteil in Plug Power, dem us-amerikanischen Wasserstoffbrennzellen-Unternehmen. Der Grund: Nikola Motors hat das Unternehmen ausgewählt, um seine neue E-Mobility Flotte mit sauberen Brennstoffzellen aufzurüsten. Auch Freyr Battery hat ähnliche Ambitionen. Hier ist es der polnische Hersteller von Batteriesystemen für schwere Nutzfahrzeuge Impact Clean Power Technology, der ein Agreement mit Freyr geschlossen hat für die Abnahme sauberer Batterien. Beiden großen Deals ist eins gemeinsam: die Nachfrage an seltenen Erden, wertvollen Metallen, um die grünen Technologien zu verwirklichen. Genau hier kommt Auxico Resources ins Spiel, ein Mineralexplorationsunternehmen mit Fokus Afrika...

    Zum Kommentar