Menü schließen




29.11.2019 | 10:55

dynaCERT, Mkango Resources, Osino Resources - welche Signalwirkung hat der Einstieg von Eric Sprott?

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Heute ist Freitag und viele Jugendliche in Deutschland streiken wieder für den Klimaschutz. Während ein Teil der Bevölkerung protestiert, schafft ein anderer Teil technische Fakten für den Umweltschutz, so gut sie können und es die Physik zulässt. Nie wieder wird der Wandel so langsam sein, wie in diesem Augenblick. Das kanadische Unternehmen dynaCERT hat eine Technologie entwickelt, mit der vorhandene Dieselmotoren grüner werden. Der Vorteil der Geräte zur Nachrüstung ist, dass Treibstoff gespart wird und die Emission von Schadstoffen verhindert werden.

Lesezeit: ca. 1 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA26780A1084 , CA60686A4090 , CA68828L1004

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Ritterschlag durch Starinvestor

    Eric Sprott ist ein sehr erfolgreicher Investor und fokussiert sich seit Jahrzehnten auf die Rohstoffbranche. Sein Einstieg bei dem Technologie-Unternehmen dynaCERT ist aber dennoch nicht verwunderlich, dann die Bergbauindustrie verwendet eine Vielzahl von Generatoren und Dieselmotoren in sämtlichen Fahrzeugen unter und über Tage. Gerade in entlegenen Gebieten wird die Abhängigkeit von Dieselmotoren lange Zeit bestehen bleiben.

    Mit dem Einstieg bei dynaCERT kommt nicht nur 14 Mio. CAD frisches Kapital in die Kasse zur Ausweitung der Marketing Aktivitäten des Unternehmens, sondern die Signalwirkung die der Name Eric Sprott mitbringt, dürfte viele Türen in der Bergbaubranche öffnen. dynaCERT ermöglicht defacto Umweltschutz jetzt und heute.

    Zulieferer der Elektromobilität

    In die Zukunft investiert auch Audi. Wie das Unternehmen heute bekanntgab, werden bis zum Jahr 2024 insgesamt rund 37 Mrd. EUR in die Hand genommen. Für den Bereich Elektromobilität wird ein Betrag in Höhe von 12 Mrd. EUR in Aussicht gestellt. Wie viel von diesem Engagement in Richtung Mkango in Malawi fließen wird ist offen, aber das Unternehmen mit dem Fokus auf Seltene Erden wird vom Trend der Elektromobilität profitieren.

    Zu den Seltenen Erden auf den Gebieten von Mkango zählen Neodym und Praseodymium sowie andere Elemente für Dauermagneten. Talaxis ist ein Finanzierungspartner von Mkango und hat bereits durch eine Kostenübernahme von Entwicklungsarbeiten auf Projektebene 49% des Songwe Gebietes erhalten. Die Erkundung und Entwicklung braucht Zeit und ist teuer, aber der Markt wird die Materialien früher als später benötigen.

    Einstiegschancen nach Goldpreisrückgang

    Zu den erfolgreichsten Bergbauunternehmen im Bereich Gold zählt in diesem Jahr Osino Resources. Zum Jahresbeginn konnten Investoren noch Aktien zu einem Preis von 0,25 CAD erwerben. Im September wechselten in der Spitze bei 1,07 CAD die Aktien ihre Besitzer. Im Zusammenhang mit dem Rückgang des Goldpreises kam es auch bei Osino Resources zu Gewinnmitnahmen.

    Momentan notiert die Aktie bei rund 0,60 CAD, aber vor dem Hintergrund der mahnenden Worte der Europäischen Zentralbank (EZB) über die möglichen Auswirkungen ihrer Zinspolitik und den einhergehenden Geldschwämme, dürfte der Goldmarkt auch in Zukunft und besonders in den zu erwartenden unruhigen Zeiten wieder als sicheren Hafen in den Fokus der Anleger rücken. Der erfahrene CEO von Osino Resources, Heye Daun, hat bereits in der Vergangenheit ein glückliches Händchen beim Firmenaufbau in Namibia bewiesen.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 24.01.2022 | 05:08

    Barrick Gold, Prospect Ridge Resources, Glencore – Der Startschuss ist gefallen!

    • Gold
    • Edelmetalle
    • Rohstoffe
    • Inflation
    • Investments

    Mit der Veröffentlichung von Quartalsergebnissen in der letzten Woche und dem Erreichen der Gesamtjahresziele konnte die Aktie des zweitgrößten Goldproduzenten Barrick zulegen. Dies beflügelte auch den gesamten Sektor. Außerdem stützt der Goldpreis, der mit einem Niveau von 1.830 USD die Marke von 1.800 USD gehalten hat. Die Perspektiven für Investments in Goldaktien bleiben gut.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 21.01.2022 | 05:08

    Shell, Saturn Oil + Gas, Plug Power – Energieaktien im Fokus

    • Öl
    • Gas
    • Energie
    • Investments

    Die Ölpreise befinden sich weiterhin im Hausse-Modus und erreichten ein neues Sieben-Jahres-Hoch. Der Grund für den letzten Anstieg war eine Explosion einer wichtigen Ölpipeline zwischen dem Irak und der Türkei, durch die täglich bis zu 450.000 Barrel Rohöl transportiert werden. Im Allgemeinen bleibt die Angebotssituation angespannt. Die OPEC erwartet einen weiteren Anstieg der weltweiten Ölnachfrage. Hauptprofiteure dieser Angebotsknappheit sind Ölproduzenten, diese konnten bereits im vergangenen Jahr Rekordergebnisse einfahren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.01.2022 | 05:08

    dynaCERT, Plug Power, Nikola – Wird Wasserstoff das Comeback des Jahres 2022?

    • Wasserstoff
    • Elektromobilität
    • Investments

    Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein zur Reduktion von CO2-Emissionen. Allerdings sind Batterien aufgrund ihrer begrenzten Reichweite und langen Ladezeiten vor allem im Schwerlastverkehr nicht effizient genug. Als vielversprechendste Technologie gilt der Einsatz von Wasserstoff. Nach einem regelrechten Hype im vergangenen Jahr erlebten viele Werte jedoch einen jähen Absturz, nachdem klar war, dass die notwendige Infrastruktur noch gar nicht bereitsteht. Doch 2022 könnten die Weichen langsam gestellt werden und Wasserstoffaktien das Comeback des Jahres hinlegen. Wir haben drei aussichtsreiche Kandidaten genauer unter die Lupe genommen.

    Zum Kommentar