Menü

Aktuelle Interviews

Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


29.11.2019 | 10:55

dynaCERT, Mkango Resources, Osino Resources - welche Signalwirkung hat der Einstieg von Eric Sprott?

  • Investments

Heute ist Freitag und viele Jugendliche in Deutschland streiken wieder für den Klimaschutz. Während ein Teil der Bevölkerung protestiert, schafft ein anderer Teil technische Fakten für den Umweltschutz, so gut sie können und es die Physik zulässt. Nie wieder wird der Wandel so langsam sein, wie in diesem Augenblick. Das kanadische Unternehmen dynaCERT hat eine Technologie entwickelt, mit der vorhandene Dieselmotoren grüner werden. Der Vorteil der Geräte zur Nachrüstung ist, dass Treibstoff gespart wird und die Emission von Schadstoffen verhindert werden.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Ritterschlag durch Starinvestor

Eric Sprott ist ein sehr erfolgreicher Investor und fokussiert sich seit Jahrzehnten auf die Rohstoffbranche. Sein Einstieg bei dem Technologie-Unternehmen dynaCERT ist aber dennoch nicht verwunderlich, dann die Bergbauindustrie verwendet eine Vielzahl von Generatoren und Dieselmotoren in sämtlichen Fahrzeugen unter und über Tage. Gerade in entlegenen Gebieten wird die Abhängigkeit von Dieselmotoren lange Zeit bestehen bleiben.

Mit dem Einstieg bei dynaCERT kommt nicht nur 14 Mio. CAD frisches Kapital in die Kasse zur Ausweitung der Marketing Aktivitäten des Unternehmens, sondern die Signalwirkung die der Name Eric Sprott mitbringt, dürfte viele Türen in der Bergbaubranche öffnen. dynaCERT ermöglicht defacto Umweltschutz jetzt und heute.

Zulieferer der Elektromobilität

In die Zukunft investiert auch Audi. Wie das Unternehmen heute bekanntgab, werden bis zum Jahr 2024 insgesamt rund 37 Mrd. EUR in die Hand genommen. Für den Bereich Elektromobilität wird ein Betrag in Höhe von 12 Mrd. EUR in Aussicht gestellt. Wie viel von diesem Engagement in Richtung Mkango in Malawi fließen wird ist offen, aber das Unternehmen mit dem Fokus auf Seltene Erden wird vom Trend der Elektromobilität profitieren.

Zu den Seltenen Erden auf den Gebieten von Mkango zählen Neodym und Praseodymium sowie andere Elemente für Dauermagneten. Talaxis ist ein Finanzierungspartner von Mkango und hat bereits durch eine Kostenübernahme von Entwicklungsarbeiten auf Projektebene 49% des Songwe Gebietes erhalten. Die Erkundung und Entwicklung braucht Zeit und ist teuer, aber der Markt wird die Materialien früher als später benötigen.

Einstiegschancen nach Goldpreisrückgang

Zu den erfolgreichsten Bergbauunternehmen im Bereich Gold zählt in diesem Jahr Osino Resources. Zum Jahresbeginn konnten Investoren noch Aktien zu einem Preis von 0,25 CAD erwerben. Im September wechselten in der Spitze bei 1,07 CAD die Aktien ihre Besitzer. Im Zusammenhang mit dem Rückgang des Goldpreises kam es auch bei Osino Resources zu Gewinnmitnahmen.

Momentan notiert die Aktie bei rund 0,60 CAD, aber vor dem Hintergrund der mahnenden Worte der Europäischen Zentralbank (EZB) über die möglichen Auswirkungen ihrer Zinspolitik und den einhergehenden Geldschwämme, dürfte der Goldmarkt auch in Zukunft und besonders in den zu erwartenden unruhigen Zeiten wieder als sicheren Hafen in den Fokus der Anleger rücken. Der erfahrene CEO von Osino Resources, Heye Daun, hat bereits in der Vergangenheit ein glückliches Händchen beim Firmenaufbau in Namibia bewiesen.


Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 25.09.2020 | 04:50

K+S, Grenke, Desert Gold: Wann wird Unsicherheit zur Chance?

  • Investments

Wenn Aktien über Wochen und Monate Verluste machen, hoffen Aktionäre auf ein Ende des Ausverkaufs. Potenzielle Käufer fragen sich, ob die Gelegenheit für einen Einstieg bereits gekommen ist. Doch das Ende eines Abwärtstrends lässt sich immer erst im Nachgang bestimmen und so gut wie nie exakt treffen. Vielmehr müssen Anleger die Hintergründe eines Kursverfalls beleuchten, um entscheiden zu können, ob dieser von Dauer oder lediglich vorübergehend ist. Beim Düngemittelkonzern K+S hält der Ausverkauf bereits viele Jahre an – auf Sicht von fünf Jahren steht ein Verlust von mehr als 80% zu Buche – doch woran liegt das?

Zum Kommentar

Kommentar vom 23.09.2020 | 03:50

Deutsche Bank, Daimler, Triumph Gold: Wie steht es um die gefallenen Engel?

  • Investments

Wenn Investigativ-Journalisten in die Welt der Wirtschaft eintauchen, fällt dabei immer öfter der Name der Deutschen Bank. Trotz unzähliger Rechtsstreitigkeiten und Strafen in den vergangenen Jahren, kommt der Konzern nicht zur Ruhe. Die neuesten Vorwürfe: Methoden, die Beobachter als Geldwäsche bezeichnen. Tatsächlich rückte die Dokumentation rund um die Geschäftsbeziehung zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank das ehemals größte Geldinstitut der Welt in ein schlechtes Licht. Obwohl Trump einer Abteilung der Bank seit längerer Zeit Geld schuldig war, lieh eine andere Abteilung der Bank dem damals schillernden Immobilien-Mogul Geld, um seine Schulden abzulösen. Dass eine derartige Transaktion nach dem Prinzip rechte Tasche, linke Tasche überhaupt möglich sein würde, hätten sicher viele Anleger nicht gedacht. Die Deutsche Bank wies einen Kommentar zum genannten Vorfall mit Verweis auf das Bankgeheimnis zurück.

Zum Kommentar

Kommentar vom 21.09.2020 | 05:50

Snowflake, wallstreet:online, Commerzbank – Investoren honorieren Erfolge

  • Investments

Skalierbare Geschäftsmodelle sind beliebt bei Anlegern. Eine bestimmte Infrastruktur, eine Dienstleistung oder ein Produkt kann vom Anbieter ohne merkliche Zusatzkosten einer steigenden Anzahl von Kunden angeboten werden. Diese oft exponentiellen Wachstumsraten lassen die Kassen der Anbieter klingeln. Die Börsen honoriert in der Regel schon die rosigen Aussichten mit kräftigen Kursgewinnen. Fehlt hingegen die Wachstumsstory, so kann man als Anleger schon mit einer Seitwärtsbewegung zufrieden sein.

Zum Kommentar