Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


14.09.2020 | 09:25

3U Holding, Newlox Gold, Corestate – Kurschancen für Investoren

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Viele Wege führen zum Erfolg. Fokussierung auf bestimmte Geschäftsbereiche, integrierte Geschäftsmodelle mit einem „One Stop Shop“-Ansatz oder die Positionierung in einer Nische. Allen gemein ist, dass die Zuführung von Kapital oder die Inbetriebnahme neuer Kapazitäten oft ein guter Zeitpunkt ist, sich die Anteilscheine genauer anzuschauen. Wir haben uns drei Unternehmen genauer angeschaut und die Besonderheiten hervorgehoben. Ein gut diversifiziertes Portfolio enthält schließlich mehrere verschiedene Aktien und Branchen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Carsten Mainitz
ISIN: DE0005167902 , CA65151R1001 , LU1296758029

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor


3U Holding – Prominenter Investor an Board

Vergangenen Freitagabend gab die Management- und Beteiligungsholding aus Marburg bekannt, eigene Anteilscheine im Wert von rund 2 Mio. EUR an den bekannten Small Cap Investor Lupus Alpha veräußert zu haben.

Der Nettoerlös soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums der Tochtergesellschaft weclapp, welche eine umfangreiche ERP-Plattform für Teams anbietet, verwendet werden. Nach Abschluss der Transaktion hält 3U keine Aktien im Eigenbestand mehr. Bereits vor wenigen Tagen war über eine Zusammenarbeit von weclapp und Francotyp-Postalia (FP), einem Anbieter sicherer Mail-Services sowie sicherer digitaler Kommunikationsprozesse, berichtet worden.

Die 3U ist in den Segmenten Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), Erneuerbare Energien und Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) tätig. Wie die Halbjahreszahlen Mitte August belegten, konnte die Gesellschaft mit Schwerpunkten wie Cloud Computing und E-Commerce punkten. Zentral für die Bewertung der Gesellschaft ist weclapp, deren Börsengang diskutiert wird.

Die 3U-Aktie wird von drei Analystenhäusern verfolgt, deren Kursziel im Durchschnitt bei 2,15 EUR liegt. Wir erwarten, dass sich die jüngsten News bald im Kurs niederschlagen. Auch charttechnisch ist der Weg prinzipiell frei bis 2,40 EUR.

Newlox Gold – Erfolgreicher Produzent in der Nische

Der kanadische Produzent Newlox Gold hat eine lukrative Nische innerhalb der Edelmetallindustrie besetzt. Das an der Canadian Stock Exchange (CSE) notierte Unternehmen, welches zuletzt im Mai eine Kapitalerhöhung durchführte, konzentriert sich auf die Wiederaufbereitung und die Sanierung handwerklich abgebauter Abraumhalden hochgradiger Gebiete in Costa Rica. Diese kostengünstige Art der Goldproduktion weist zum einen sehr hohe Gewinnspannen auf und bietet gleichzeitig ökologische und soziale Vorteile.

Die erste Verarbeitungsanlage von Newlox „Oro Roca“ ist seit Sommer 2019 in Produktion. Nun plant die Gesellschaft den Aufbau ähnlicher Projekte in Costa Rica. Dazu meldete Newlox Gold am 9. September, dass man ein neues Mehrzweck-Basislagers errichtet habe, welches strategisch günstig im Bergbaudistrikt Juntas liege.

Somit stehen die Zeichen auf Wachstum. Die noch kleine und unbekannte Gesellschaft ist definitiv einen Blick Wert. Hohe Margen überzeugen auf kurz oder lang nahezu jeden Investor.

Corestate – Kapitalerhöhung senkt Risikoprofil und steigert Kurschancen

Corestate Capital Holding, ein führender europäische Full-Service-Provider für Immobilien-Investments, gab Ende letzter Woche bekannt, eine Kapitalerhöhung von rund 74,6 Mio. EUR durchzuführen. Dies ist eine sehr wichtige Erfolgsmeldung für den in Luxemburg ansässigen SDAX-Konzern. Mit dem Emissionserlös soll die zuvor von vielen Investoren als zu hoch empfundene Nettofinanzverschuldung reduziert werden. Ferner hält die Gesellschaft nach Opportunitäten Ausschau.

Noch im April nahm der Konzern die Unternehmensprognose für das laufende Jahr zurück, wagte sich aber ebenfalls letzte Woche mit einem neuen Ausblick an den Markt. Jedoch liegen die neuen Ziele deutlich unter den noch im Frühjahr formulierten Werten. Der Konzern erwartet nun Erlöse zwischen 185 und 210 Mio. EUR sowie ein operatives Ergebnis (EBITDA) zwischen 55 und 80 Mio. EUR. Das bereinigte Konzernergebnis soll zwischen 25 und 50 Mio. EUR liegen.

Mit der Kapitalerhöhung und der damit einhergehenden Verbesserung des Risikoprofils, stehen die Chancen gut, dass in den nächsten Tagen Heraufstufungen aus den Reihen der Analysten und damit steigende Kurse folgen. Noch im Februar notierte die Aktie bei gut 40 EUR. Ausgehend vom Freitagsschlusskurs von 17,82 EUR ist somit noch genügend Luft nach oben.


Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Börsengang – Der Hauptzweck eines Börsenganges ist die Eigenkapitalbeschaffung, häufig die größte Eigenkapitalaufnahme in der Unternehmensgeschichte.
  3. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
  4. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.08.2021 | 05:08

wallstreet:online, Lang + Schwarz, Morphosys – Long oder short?

  • Broker
  • Investments

(Neo-) Broker und Wertpapierhandelsbanken erzielen seit mehreren Quartalen Rekordgewinne. Viele neue Anleger haben die Börse für sich entdeckt. Die Kurse scheinen nur eine Richtung zu kennen. Das führt in einem Umfeld mit niedrigen Zinsen und teilweise Null-Order-Gebühren zu einem nie dagewesenen Transaktionsvolumen. Wer sind die Gewinner?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.06.2021 | 05:08

MorphoSys, Biogen, Sierra Growth – wie geht es weiter?

  • Pharma
  • Investments
  • Rohstoffe

Mit Pharma-Aktien ist es so eine Sache: während Riesen wie Johnson & Johnson oder Novartis über ein großes Produktportfolio verfügen und Misserfolge einzelner Produkte ganz gut abfedern können, geht es bei kleineren, spezialisierten Unternehmen bei jeder Entwicklung oft um Leben oder Tod. Dies ließ sich gerade gestern an der CureVac-Aktie beobachten, nachdem ihr Corona-Impfstoffkandidat in der klinischen 2b/3-Phase lediglich auf eine Wirksamkeit von 47% kam. Binnen kürzester Zeit zerlegte es den Aktienkurs. Währenddessen überrascht Biotech-Pionier Biogen mit einer eigentlich ungerechtfertigten Kursrallye, die nach einem neuerlichen Rückschlag allerdings ein jähes Ende finden könnte. Anders sieht es bei MorphoSys aus. Deren geplante Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hat die Aktie zunächst stark belastet, birgt aber interessantes Potenzial. Und in einem ganz anderen Umfeld bewegt sich das kanadische Mining-Unternehmen Sierra Growth, das im aktuellen Inflationsumfeld aber eine Top-Chance anzubieten hat und deshalb hier nicht unerwähnt bleiben soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar