Menü

Aktuelle Interviews

Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


08.06.2020 | 10:54

Aurora, Bayer, XPhyto – skalierbare Wachstumsmärkte mit Potenzial

  • Gesundheit

Gesundheit ist das kostbarste Gut im Leben eines Menschen. Der Erhalt und die Verbesserung der Lebensqualität ein großes Geschäftsfeld. Investoren rund um den Globus haben die Möglichkeit, sich an vielen verschiedenen Bereichen der Forschung und Entwicklung von Produkten und Therapien zu beteiligen. Der Aufbau von neuen Märkten und Präparaten benötigt in der Regel viel Risikokapital, bis die Früchte geerntet werden können. Spätestens dann, wenn eine skalierbare Lösung gefunden wurde, um das Leben der Menschen zu verbessern, dann steigt der Unternehmenswert.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Pflaster zur Behandlung von Krankheiten

Das kanadische Unternehmen XPhyto Therapeutics Corp. hat am Morgen bekanntgegeben, dass ihre hundertprozentige deutsche Tochtergesellschaft, Vektor Pharma TF GmbH, die Formel für ihr neuartiges transdermales Verabreichungssystem für das neurologische Medikament Rotigotin fertiggestellt hat. Vektor fährt nun mit der Prozessimplementierung für die Herstellung von Rotigotin-Pflastern für klinische Studien am Menschen fort.

Der Wirkstoff Rotigotin ein generisches sowie patentfreies Medikament und wird zur Behandlung der Parkinson-Krankheit sowie des Restless-Legs-Syndroms in Europa und den Vereinigten Staaten eingesetzt. Der weltweite Markt von Rotigotin-Pflastern belief sich im Jahr 2019 auf etwa 250 Mio. bis 500 Mio. CAD.

Ergebnisse werden in 2020 erwartet

"Wir sind mit den bisherigen Ergebnissen der TDS-Entwicklung äußerst zufrieden. Es scheint, dass unser Ziel, die Effizienz der Dosierung zu optimieren, die in jedem Pflaster benötigte Arzneimittelmenge zu reduzieren und die Haftung des Pflasters auf der Haut des Patienten insgesamt zu verbessern, erreicht worden ist", sagte Prof. Dr. Thomas Beckert, Gründer und Geschäftsführer von Vektor.

Sobald die Prozessimplementierung abgeschlossen ist, werden die Herstellung klinischer Proben und die analytischen Arbeiten in Vektors EU-GMP-Labor und Produktionsanlage in Baden-Württemberg, Deutschland, beginnen. Pilotstudien am Menschen in Europa sind für Q3 2020 geplant, die Ergebnisse werden für Q4 2020 erwartet, heißt es in der heutigen Mitteilung.

Newcomer mit Potenzial

Der Börsenwert von XPhyto beträgt beim aktuellen Stand von 2,11 EUR etwa 116 Mio. EUR. Im Vergleich zu anderen Unternehmen, die das Thema Gesundheit behandeln, ist der Wert noch niedrig und bringt zugleich noch das Potenzial zum Ausdruck. Aurora Cannabis kann beim Aktienkurs von 12,57 EUR einen Börsenwert von 1,39 Mrd. EUR vorweisen. Der Pharmariese Bayer kann sich mit einer Marktkapitalisierung von 64,99 Mrd. EUR beim Aktienkurs von 66,62 EUR als Schwergewicht behaupten.

Üblicherweise hat jedes Unternehmen mal klein anfangen und XPhyto ist mit seinen deutschen Tochtergesellschaften Bunker Pflanzenextrakte GmbH und Vektor Pharma TF GmbH in aussichtreichen sowie skalierbaren Wachstumsmärkten positioniert.

Dieses Angebot schon gesehen? Bei Smartbroker sind Aktien ab 0,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar. Weitere Informationen zum Smartbroker.


Lexikon:

  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 18.06.2020 | 05:40

BioNTech, Evotec, EXMceuticals - welche Aktie hat das Potenzial zur Verdoppelung?

  • Gesundheit

Erfahrene Börsianer gehen davon aus, dass im Jahr 2020 beim deutschen Leitindex DAX noch neue Höchststände erreicht werden. Einer der bekanntesten Anhänger dieses Szenarios ist der Vermögensverwalter Dr. Jens Ehrhardt. Steigende Märkte werden durch die Maßnahmen der Notenbanken und Politik unterstützt - es ist de facto die Folge der Erhöhung der Geldmenge. Besonders interessant wird diese erwartete Entwicklung für Börsianer sein, die bislang noch an der Seitenlinie standen und sich positionieren oder umverteilen müssen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 03.06.2020 | 06:50

Analysten empfehlen Fresenius und M1 Kliniken zum Kauf

  • Gesundheit

Klinkkonzern Fresenius SE und die M1 Klinken AG, Marktführer für Schönheitsmedizin in Deutschland, kommen gut durch die Corona-Pandemie. Davon sind zumindest Analysten überzeugt. Nach Veröffentlichung der Jahreszahlen 2019 bzw. Quartalszahlen werden beide Gesundheitsaktien von Goldman Sachs bzw. Hauck & Aufhäuser zum Kauf empfohlen. Insbesondere bei M1 bestehe erhebliches Kurspotenzial von gut 50 %. Der Grund: Schon kurz nach der Wiederöffnung seien die Standorte auf "Vor-Corona-Geschäftsumfang" und für die nächsten Wochen ausgebucht.

Zum Kommentar

Kommentar vom 02.06.2020 | 05:50

Memphasys, Moderna, Paion - Investments in Lösungen mit Potenzial

  • Gesundheit

Biotech-Unternehmen rund um den Globus beschäftigen Wissenschaftler und Mediziner, um den Ursachen von Krankheiten auf den Grund zu gehen. Die Forschung und Entwicklung von medizinischen Mitteln und Lösungen durchläuft üblicherweise eine Vielzahl von Tests und nimmt entsprechend viel Zeit in Anspruch. Je länger und umfangreicher dieser Vorgang angelegt ist, desto mehr Kapital benötigen diese Unternehmen von Investoren. Im Wettrennen um die Markteinführung von Präparaten oder Produkten, die das Wohlbefinden der Menschen verbessern oder Wünsche erfüllen, warten auf die Anbieter von Lösungen üblicherweise große Umsatzpotenziale und für die Investoren möglicherweise ein Exit durch eine Übernahme.

Zum Kommentar