Menü

Aktuelle Interviews

Thomas Soltau, CEO, wallstreet:online capital AG

Thomas Soltau
CEO | wallstreet:online capital AG
Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin (D)

service@smartbroker.de

+49 30 27 57 76 464

Smartbroker - wallstreet:online capital AG CEO Thomas Soltau im Interview zum Marktstart


Jonathan Summers, CEO, EXMceuticals Inc.

Jonathan Summers
CEO | EXMceuticals Inc.
1111 Alberni Street, Suite 1603, V6E 4V2 Vancouver (CAN)

jonathan@exmceuticals.com

EXMceuticals CEO Jonathan Summers über den medizinischen Cannabis Markt


Roland Hill, Managing Director, FYI Resources Limited

Roland Hill
Managing Director | FYI Resources Limited
108 Forrest Street, 6011 Cottesloe, WA (AUS)

info@fyiresources.com.au

+61 8 9361 3100

FYI Resources Managing Director Roland Hill liefert Aluminiumoxid (HPA) Markteinblicke


26.08.2019 | 16:21

Baumot, dynaCERT, NEL - Kraftfahrtbundesamt erteilt grünes Licht

  • Wasserstoff

Energie und Mobilität sind die Themen der Zukunft, die momentan am häufigsten diskutiert werden. Politik und Wirtschaft bieten dabei den Rahmen für Kunden und Investoren. Vor diesem Hintergrund spielt das Kraftfahrt-Bundesamt in Deutschland eine wichtige Rolle, denn die Entscheidungen dieser Institution zur „Allgemeinen Betriebserlaubnis“ sind die Grundlage für den Zugang zu einem lukrativen Massenmarkt. Während sich Baumot und dynaCERT auf das Thema Nachrüstung von Dieselmotoren fokussieren, entwickelt NEL die Infrastruktur für die Herstellung und den Vertrieb von Wasserstoff, damit die Voraussetzung für eine flächendeckende Elektromobilität mit Brennstoffzellen irgendwann überhaupt möglich ist. Aber wer hat den größten Absatzmarkt?

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose


 

Frühe Marktphase der Brennstoffzelle

Die norwegische NEL hat sich in Investorenkreisen im Zusammenhang mit Wasserstoff einen Namen gemacht. Die Entwicklung von Produktionsanlagen zur Herstellung von Wasserstoff sowie der Aufbau eines Tankstellennetzes mit NEL Technologien locken Spekulanten an.

Die Produktion von Wasserstoff und der anschließende sichere Verkauf sind Voraussetzung für Kundeninteresse. Derzeit befindet sich die Technologie noch in einer frühen Marktphase und der Verkauf von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen hat noch keine beachtliche Größenordnung erreicht.

Reinigung von Abgasen

Die deutsche Baumot hat sich auf die Reinigung von Abgasen von Verbrennungsmotoren fokussiert und bietet Fahrzeugbesitzern entsprechende Lösungen zur Nachrüstung an. Das Unternehmen hat eine nervenaufreibende Zeit hinter sich, denn bis vor Kurzem vertrat der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die Ansicht, dass Neuanschaffungen besser seien, als nachzurüsten. Erst auf Druck aus eigenen Reihen hat das ihm untergeordnete Kraftfahrt-Bundesamt kürzlich mit der Erteilung von Allgemeinen Betriebserlaubnissen von Nachrüstanlagen begonnen.

Verhinderung von Abgasen durch Wasserstoff

Die kanadische dynaCERT hat heute den Markt über den Erhalt einer Allgemeinen Betriebserlaubnis durch das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt für die innovative Wasserstoff Technologie informiert. Das Gerät von dynaCERT sorgt dafür, dass die Emission von Schadstoffen bei der Verbrennung reduziert wird und ist seit diesem Jahr serienmäßig erhältlich. Ab sofort kann die Technologie nun auch in Deutschland und der EU verkauft werden.

Der Erhalt einer Allgemeinen Betriebserlaubnis ist von großer Bedeutung für einen Zulieferer. Besonders von dem Hintergrund, dass dynaCERT die Wasserstoff Technologie zur Nachrüstung für bereits vorhandene Dieselmotoren anbieten kann, bedeutet enormes Marktpotenzial. Eigentümer von Bussen und LKW können mit dieser Technologie nicht nur etwas für den Umweltschutz tun, sondern auch Geld sparen und einen Wettbewerbsvorteil gewinnen.

Bedeutung für Umweltschutzziele

Enrico Schläpfer, Vice President of Global Sales von dynaCERT, fasst die Bedeutung für die Kunden, das Unternehmen und die Umwelt zusammen: „dynaCERT ist der erste Hersteller eines Produkts für den Automobilzubehörmarkt, das europaweit Wasserstoff und Sauerstoff in der Brennkammer von Dieselmotoren verwenden darf. Damit haben wir Automobilgeschichte geschrieben! Mit der ABE-Homologation in Deutschland hat dynaCERT einen historischen Meilenstein in der Speditionsbranche gesetzt.

In den vergangenen 26 Monaten haben unsere Teams in Deutschland und Kanada in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord und dem TÜV Süd ihre Ziele erreicht. In Deutschland ist dynaCERT nun gut aufgestellt, um die HydraGEN-Technologie auf dem europäischen Markt effektiv zu positionieren und zu vermarkten.

Mit der HydraGEN-Technologie können sich die Regionalregierungen zur Unterstützung des Klimaschutzes an ihren nationalen Umweltzielen orientieren. Mit der verfügbaren HydraGEN-Technologie ist Europa dem Erreichen der ehrgeizigen Ziele des Übereinkommens von Paris einen Schritt nähergekommen.“


Lexikon:

  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.
  2. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 18.02.2020 | 05:50

Ballard Power, dynaCERT, NEL ASA - lässt eine Großveranstaltung die Wasserstoff-Aktie verdoppeln?

  • Wasserstoff

Die drei internationalen Unternehmen Ballard Power, dynaCERT und NEL ASA beschäftigen sich mit Wasserstoff als Energieträger für eine moderne Mobilität. Die Veränderungen in der motorisierten Fortbewegung werden derzeit getrieben von der Politik und sind eine Sprungfeder für innovative Unternehmen. Die größte Herausforderung in diesem Zusammenhang ist die Kosteneffizienz und Umweltbilanz. Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger für eine saubere und wirtschaftlich attraktive Möglichkeit die Emission von Schadstoffen des Straßenverkehrs in Ballungsräumen zu reduzieren. Für Investoren bieten sich hochinteressante Chancen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 13.02.2020 | 14:49

Ballard Power, dynaCERT, NEL ASA - wo lohnt sich noch der Einstieg?

  • Wasserstoff

Steigende Aktienkurse sind für Investoren eine Bestätigung einer erfolgreichen Anlageentscheidung. Erfahrende Marktteilnehmer wissen aber auch, dass es von Zeit zu Zeit sinnvoll ist, mal Steine vom Tisch zu nehmen - also Gewinne zu realisieren. Wichtig und zugleich schwierig ist die Einschätzung des Marktpotenzials von Innovationen. Wenn sich eine Aktie verdoppelt hat, dann muss es nicht unbedingt bedeuten, dass sie fortan nur noch halb so attraktiv ist. Im Umfeld von gesellschaftlichen Trends können Themen deutlich länger und intensiver für Nachfrage von Investoren sorgen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 22.01.2020 | 05:50

Ballard Power, dynaCERT, NEL ASA - welche Wasserstoff-Technologie hat Potenzial?

  • Wasserstoff

Das Thema Wasserstoff in der Mobilität beschäftigt momentan die Wirtschaft, Politik und Investoren. An der Börse sind Unternehmen gefragt, die Lösungen mit dem Energieträger der Zukunft entwickeln, denn Wasserstoff kann alternativ zur Batterie als Energiespeicher in der Elektromobilität eingesetzt werden. Während einige Innovationen mangels Infrastruktur noch nicht großflächig marktreif sind, gibt es bereits eine Lösung die serienmäßig angeboten wird.

Zum Kommentar