Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


17.04.2020 | 09:45

BP, Enthusiast Gaming, TUI - warum diese Aktien jetzt interessant sind

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Die Börsen befinden sich derzeit in einer interessanten Marktphase. Nach den Kurseinbrüchen seit Februar 2020, als Folge der Ausbreitung der Corona Pandemie, konnten die meisten Indices wieder deutlich zulegen und schwanken mittlerweile in der Mitte zwischen der Zeit vor COVID-19 und an den Tagen, als die Panik am höchsten war. Das kommt nicht von ungefähr, denn die Notenbanken sowie Politik ziehen mit Hilfsmaßnahmen an einem Strang und in einigen Ländern Europas wurde sogar ein Verbot für Leerverkäufe verhängt. Mit anderen Worten: ohne die Marktbeeinflussung von offizieller Seite wäre die Kurserholung wahrscheinlich weniger rasant ausgefallen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000TUAG000 , CA29385B1094 , GB0007980591

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Marktführer in Nordamerika mit Potenzial

Enthusiast Gaming ist der größte Anbieter für Online Gaming in Nordamerika. Das kanadische Unternehmen erreicht mittlerweile monatlich über 200 Mio. Menschen. In Zeiten der Verbreitung von COVID-19 und den einhergehenden Ausgangsbeschränkungen, bietet das Angebot von Enthusiast Gaming mit über 100 Gaming Portalen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Zuhause. Über 50 Influencer geben Gamern Tipps sowie Ratschläge und auf mehr als 900 YouTube-Kanälen erhält die Zielgruppe rund um die Uhr unterschiedliche Inhalte, die zugleich beworben werden können.

Zudem hat das Unternehmen sieben professionelle Esports Teams, die für Spannung und Unterhaltung sorgen. Die Gaming-Industrie hat mittlerweile ein Umsatzvolumen erreicht, das doppelt so groß ist wie die Musik- und Film-Branche zusammen. Der Werttreiber des wachsenden Unternehmens ist der Zugang zum Kunden und die Möglichkeiten, diesen zu Geld zu machen.

OPEC+ muss weiter drosseln

Der Öl-Produzent BP steht derzeit wie alle anderen großen Unternehmen der Branche, z.B. Chevron, Royal Dutch Shell und Total, im Fokus der Investoren. Der niedrige Öl-Preis bereitet der Branche große Sorgen. Das Überangebot aufgrund des Nachfragerückgangs im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch COVID-19 drückt den Preis des schwarzen Goldes und zudem müssen Lagerkapazitäten geschaffen sowie unterhalten werden.

Die OPEC+ und die großen Produzenten werden sich zeitnah auf eine weitere Kürzung der Produktion verständigen müssen, damit die Situation nicht noch weiter eskaliert. Kein Mitglied der OPEC+ und Produzent kann ein Interesse an einem niedrigen Öl-Preis haben, denn jeder geförderte Barrel kann nur einmal verkauft werden und die Erlöse werden für den Staatshaushalt oder die Renditeerwartungen der Banken sowie Investoren benötigt.

Öl-Produzent baut Reserven aus

Interessant in diesem Zusammenhang ist der kanadische Öl-Produzent Saturn Oil & Gas, denn das Unternehmen konnte die Reserven im vergangenen Jahr um 63% auf über 7,4 Mio. Barrel erhöhen. Bis Februar 2021 hat das Management die Hälfte der täglichen Produktion zum Preis von über 65,00 CAD abgesichert. Darüber hinaus plant Saturn Oil & Gas im Bereich ESG eine Vorreiterrolle einzunehmen. Erdöl aus Ländern wie Kanada, in denen Menschenrechte und Umweltschutz wichtig sind, werden in einer besseren Welt an Bedeutung gewinnen.

Der CEO von dynaCERT, Jim Payne, ist kürzlich in das Board of Directors von Saturn Oil & Gas bestellt wurden. Diese Entscheidung basierte auf die Kompentenz von dynaCERT, denn das Unternehmen hat eine Wasserstoff-Technologie entwickelt, mit der die Emission von Schadstoffen bei Verbrennungsmotoren reduziert wird.

Gewinner der Krise

Der Reisekonzern TUI hat mit der Corona Krise quasi einen größtmöglichen anzunehmenden Unfall (GAU) erlebt. Die Problematik für ein Konzern mit Image und Reputation ist vielschichtig und muss vertrauensvoll gehandhabt werden, um als möglicher Sieger aus der Situation hervorzugehen. Bereits verkaufte Reisen wurden storniert, das Programm für zeitnahe Reisen eingestellt und gestrandete Kunden wieder nach Hause geholt. Vereinfacht gesagt: es wird Geld zurücküberwiesen, Einnahmen fallen weg und Kosten zum Schutz der Kunden steigen.

Der Vorteil von TUI ist, dass die Marke nicht beschädigt wurde und der Zugang zum Kunden gepflegt wird. Sobald die Reiselust zurückkehrt und die Einschränkungen verschwinden, wird das Geschäft mit dem Fernweh wieder florieren und die Marktanteile steigen.

Laut Angebot von Smartbroker sind die Aktien von BP, Enthusiast Gaming und TUI für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen
  2. Erdöl – Fossiler Energieträger, welcher als ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen in der Erdkruste vorkommt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.06.2021 | 05:08

MorphoSys, Biogen, Sierra Growth – wie geht es weiter?

  • Pharma
  • Investments
  • Rohstoffe

Mit Pharma-Aktien ist es so eine Sache: während Riesen wie Johnson & Johnson oder Novartis über ein großes Produktportfolio verfügen und Misserfolge einzelner Produkte ganz gut abfedern können, geht es bei kleineren, spezialisierten Unternehmen bei jeder Entwicklung oft um Leben oder Tod. Dies ließ sich gerade gestern an der CureVac-Aktie beobachten, nachdem ihr Corona-Impfstoffkandidat in der klinischen 2b/3-Phase lediglich auf eine Wirksamkeit von 47% kam. Binnen kürzester Zeit zerlegte es den Aktienkurs. Währenddessen überrascht Biotech-Pionier Biogen mit einer eigentlich ungerechtfertigten Kursrallye, die nach einem neuerlichen Rückschlag allerdings ein jähes Ende finden könnte. Anders sieht es bei MorphoSys aus. Deren geplante Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hat die Aktie zunächst stark belastet, birgt aber interessantes Potenzial. Und in einem ganz anderen Umfeld bewegt sich das kanadische Mining-Unternehmen Sierra Growth, das im aktuellen Inflationsumfeld aber eine Top-Chance anzubieten hat und deshalb hier nicht unerwähnt bleiben soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.05.2021 | 05:08

Steinhoff, Sierra Growth, Vantage Towers – Don´t sell in May

  • Gold
  • Investments
  • Turnaround

Aufwärts. In diese Richtung sollten sich die Aktien der genannten Gesellschaften bewegen, auch schon kurzfristig. Das breit gefächerte Menü an Opportunitäten hält für jeden Gusto etwas bereit: der noch wenig beachtete „Infrastruktur-Titel“ Vantage Towers ist einer der führenden Funkmastbetreiber Europas, dem Analysten noch einiges zutrauen. Bei dem Dauer-Restrukturierungsfall und Pennystock Steinhoff scheint der Knoten endlich zu platzen und à propos "Platzen" – mit neuen Projektfortschritten könnte bei der Explorationsgesellschaft Sierra Growth quasi über Nacht die Post abgehen.

Zum Kommentar