Menü

Aktuelle Interviews

Dr. Thomas Gutschlag, CEO, Deutsche Rohstoff AG

Dr. Thomas Gutschlag
CEO | Deutsche Rohstoff AG
Q7, 24, 68161 Mannheim (D)

info@rohstoff.de

+49 621 490 817 0

Interview Deutsche Rohstoff AG: „Können uns zusätzliche Beteiligungen rund um Elektromobilität vorstellen“


Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Steve Cope
President, CEO und Director | Silver Viper
1055 W Hastings St Suite 1130, V6E 2E9 Vancouver (CAN)

info@silverviperminerals.com

+1-604-687-8566

Interview mit Silver Viper: Von künftigen Kurstreibern und Übernahmefantasie


Karim Nanji, CEO, Marble Financial

Karim Nanji
CEO | Marble Financial
1200-1166 Alberni Street, V6E 3Z3 Vancouver (CAN)

info@marblefinancial.ca

+1-604-336-0185

Interview mit Marble Financial: Fintech-Innovator plant Expansion in die USA


17.12.2020 | 06:05

BYD, RYU Apparel, JinkoSolar – Hier steckt Riesenpotenzial!

  • Investments
Bildquelle: RYU Apparel

Seit heute sind die Einzelhandelsgeschäfte in Deutschland dicht. Haben sie schon alle Weihnachtsgeschenke? Wenn nicht, gibt es Gott sei Dank eine immer größer werdende Auswahl an Händlern im World Wide Web. Der Online-Handel boomt, aufgrund der immer wiederkehrenden Lockdowns umso mehr. Der Trend, weniger den stationären Handel und vermehrt den Onlinehandel zu nutzen zieht sich durch sämtliche Branchen. Aus diesem Grund setzt der Handel verstärkt auf das Internet als Absatzkanal.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Stefan Feulner

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor


Am Puls der Zeit

Insgesamt 80% tragen die die Online- Umsätze beim mehrfach ausgezeichneten Modelabel RYU Apparel zum Gesamtumsatz bei. Zudem vermeldete das Unternehmen, dass sich die Erlöse im dritten und vierten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdoppelt haben. Es läuft wie am Schnürchen, seitdem der Seriengründer Cesare Fazari die Zügel in den Händen hält. Sein Ziel: Der Aufbau eines Milliardenunternehmens bis spätestens 2030.

180 Grad-Drehung

Seit März 2020, als der neue Chairman Fazari die Führung übernahm, ticken die Uhren anders. „Respect your Universe“, wie der Firmenname verrät, soll in den Kollektionen eine perfekte Symbiose aus den drei Lebensbereichen Mode, Sport und Lifestyle widerspiegeln. Darüber hinaus setzt das neue Management auf Nachhaltigkeit und folgt den von der Firma Bluesign eingeschlagenen blauen Weg. „The blue Way“ steht für die Vision und Mission einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Textilherstellung. Die Produktion soll in Zukunft wieder verstärkt im Heimatland Kanada erfolgen.

Geld für Deals

Dass die nötige Umstrukturierung des einst notleidenden Unternehmens Kapital benötigt, steht außer Frage. Bereits im Oktober konnte RYU Apparel die erfolgreiche Platzierung einer Kapitalerhöhung über 4,8 Mio. CAD vermelden. Aktuell läuft eine weitere Privatplatzierung über 10 Mio. CAD. Die Erlöse sollen für die neuen Produktlinien für Canada Skateboard, Produktplatzierungsmöglichkeiten mit Branded Entertainment und dem Start der Großhandelsstrategie verwendet werden. Mit Canada Skateboard wurde eine weitreichende Kooperation vereinbart. So wird RYU Apparel die Nationalmannschaft bis mindestens 2023 als offizieller Partner für innovative Hochleistungssportbekleidung unterstützen. Zudem werden die Sportler für die Olympischen Spiele 2021 komplett ausgestattet.

Erweiterung der Produktpalette

Um Fuß in der boomenden Golfbranche zu fassen, wurde die Golf Apparel Division personell aufgestockt. So wird das Designteam in Zukunft von James Chapman geleitet, einem Experten für Innovationen, Trends, Zweckmäßigkeit und revolutionäre digitale 3-D-Designtechnologien. Chapman arbeitete bereits bei Perry Ellis Golf und Callaway. Zudem wird der ehemalige Profigolfer Andrew Parr als Leiter der Golf Division fungieren. Aktuell besitzt RYU Apparel einen Börsenwert von knapp 15,0 Mio. EUR. Das neue Managementteam hat in wenigen Monaten bewiesen, wie man eine Firma umstrukturieren kann. Geht es in dieser Dynamik weiter, könnten Anleger mit dieser Aktie viel Freude haben.

Nächster Hype im Anmarsch

Dass der Bereich PKWs boomt, ist bei BYD längstens bekannt. Nun stellt sich der chinesische Branchenriese auch in der Sparte Elektrobus breiter auf, um die steigende Nachfrage, besonders in Europa, befriedigen zu können. So ist geplant, das Werk in Ungarn massiv zu erweitern. Die Produktionskapazitäten im Werk Komárom sollen von derzeit 200 auf dann 1.000 E-Busse pro Jahr verfünffacht werden. Bereits 2022 soll das Werk fertiggestellt sein. Der Trend für mit Elektromotoren ausgestattete Busse scheint ungebremst.

Größter Auftrag der Firmengeschichte

Von der Keolis Nederland B.V., der niederländischen Tochtergesellschaft des öffentlichen Transportunternehmens Keolis Group, sicherte sich BYD bereits im November 2019 den bislang größten Auftrag der Unternehmenshistorie. Insgesamt orderten Keolis 259 E-Busse, die ursprünglich bereits im Sommer ausgeliefert werden sollten. Nun wurden 246 Einheiten an die Niederländer ausgereicht. Die Restorder soll im Frühjahr 2021 fertiggestellt werden. Laut den Novemberabsatzzahlen liefert das „build your dream“ – Unternehmen weltweit 1.000 Elektrobusse pro Monat aus.

JinkoSolar macht die Tochter hübsch

Ungewöhnlich und überraschend kam der sofortige Rücktritt des fast kompletten Boards beim Solarmodule- und Solarzellenproduzenten JinkoSolar. Dies geschah aber nicht aus diversen Streitigkeiten, sondern aus strategischen Punkten. So sollen die fünf Zurückgetretenen zukünftig das Ruder der wichtigsten Tochter Jiangxi Jinko übernehmen. Diese sammelte bereits 3,1 Mrd. Yuan oder rund 458,0 Mio. USD für die Vorbereitung ihrer Notierung am STAR-Markt in Shanghai ein.


Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 08.04.2021 | 05:10

Aurelius, Deutsche Rohstoff, Mutares – Leuchttürme

  • Investments
  • Rendite
  • Rohstoffe

Was haben Leuchttürme mit Investitionsentscheidungen zu tun? Leuchttürme dienen Seefahrern seit jeher zur Positionsbestimmung, um u.a. Gefahren und Untiefen zu vermeiden. Geschichtsschreiber benennen den ägyptischen Pharos von Alexandria als den ältesten Leuchtturm der Welt. Überträgt man die wichtige Orientierungsfunktion auf Anlageentscheidungen, so können renommierte Investoren diese Leuchttürme darstellen. Wir stellen Ihnen nachfolgend drei Unternehmen vor, die als Holding oder Beteiligungsgesellschaft mehrfach einen guten Riecher bewiesen haben.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 24.03.2021 | 04:50

Siemens Energy, Enapter, ThyssenKrupp – Wasserstoff oder Batterie? Egal! Warum diese Unternehmen in jedem Fall profitieren werden!

  • Wasserstoff
  • Investments

Die starken Kursschwankungen bei Wasserstoffaktien zeugen von einem aktuellen Glaubenskrieg rund um das häufigste Element auf unserem Planeten, das auch gleichzeitig das am einfachsten aufgebaute ist: ein Proton, ein Elektron. So schön simpel kann Perfektion sein. Und doch steckt darin das Potential unsere Gesellschaft von Grund auf zu ändern – die Sonne macht es vor. Zugegeben, aktuell stehen wir noch am Anfang dieser Entwicklung. Im kurzfristigen Fokus des Kapitalmarktes stehen eher die praktischen Anwendungsmöglichkeiten des Elements. Dabei blicken viele Investoren auf das Thema Mobilität. Was wird sich durchsetzen? Batterien? Oder doch Wasserstoff? Eine mögliche Antwort gab jüngst die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton SE: ein salomonisches „beides“. Batterien für den Langstreckenverkehr, Wasserstoff bspw. für Busse, die nicht lange zwischendurch nachladen können. Doch Wasserstoff kommt noch für viele weitere Anwendungsbereiche eine große Bedeutung zu. Darum wird die weltweite Nachfrage nach Wasserstoff als Energieträger in den nächsten Jahren in jedem Fall massiv zunehmen. So sieht Aurora Energy Research bis 2050 eine Verachtfachung der Wasserstoffnachfrage auf 2.500 TWh pro Jahr. Dies entspricht einem Jahresumsatz von mehr als 120 Mrd. Euro. Folgende Unternehmen dürften von dem Boom ganz unabhängig von der Entwicklung der Elektromobilität profitieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 17.03.2021 | 04:50

Royal Dutch Shell, Pollux Properties, Fresenius SE – Value-Titel mit großem Aufholbedarf!

  • Value
  • Investments

Der Corona-Schock im vergangenen Jahr hat so gut wie alle Aktien zunächst einmal auf Talfahrt geschickt. Während einige sich relativ schnell erholen konnten und teilweise zu massiven Kursrallys ansetzten, hatten es sogenannte Value-Titel schwer. Nun hat zum Teil die Rotation hin zu Value-Aktien eingesetzt. Wir zeigen Ihnen nachfolgend drei Titel, bei denen Sie wirklich noch ein Schnäppchen machen können. Nutzen Sie die Gunst der Stunde!

Zum Kommentar