Menü

Aktuelle Interviews

Thomas Soltau, CEO, wallstreet:online capital AG

Thomas Soltau
CEO | wallstreet:online capital AG
Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin (D)

service@smartbroker.de

+49 30 27 57 76 464

Smartbroker - wallstreet:online capital AG CEO Thomas Soltau im Interview zum Marktstart


Jonathan Summers, CEO, EXMceuticals Inc.

Jonathan Summers
CEO | EXMceuticals Inc.
1111 Alberni Street, Suite 1603, V6E 4V2 Vancouver (CAN)

jonathan@exmceuticals.com

EXMceuticals CEO Jonathan Summers über den medizinischen Cannabis Markt


Roland Hill, Managing Director, FYI Resources Limited

Roland Hill
Managing Director | FYI Resources Limited
108 Forrest Street, 6011 Cottesloe, WA (AUS)

info@fyiresources.com.au

+61 8 9361 3100

FYI Resources Managing Director Roland Hill liefert Aluminiumoxid (HPA) Markteinblicke


10.01.2020 | 05:50

E.ON, iWater Group, K+S - Sicherheitsfaktor Wasser

  • Wasser

Sauberes Wasser ist ein hohes gesellschaftliches Gut. In der Wasserwirtschaft gelten bei der Sicherheit je nach Verwendung unterschiedliche Maßstäbe. So sind die Auflagen bei der Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung besonders hoch, da diese Bereiche zur kritischen Infrastruktur in Deutschland gehören. In diesem Zusammenhang gelten für die Versorger und Anlagenbetreiber besonders hohe IT-Sicherheitsstands. Eine Beeinträchtigung durch einen Cyber-Angriff könnte möglicherweise zu Versorgungsengpässen sowie zur Störung der öffentlichen Sicherheit führen.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


 

Wasser ist ein kostbares Gut

Wasserversorgung ist keine Selbstverständlichkeit. Die heißen Sommermonate in den Jahren 2018 und 2019 haben in Deutschland in vereinzelten Regionen zur Knappheit von Wasser geführt. Insgesamt ist das Wasserangebot in der Mitte von Europa zwar ausreichend vorhanden, aber zugleich unterschiedlich verteilt.

Sollte sich das Klima weiter erwärmen, dann wäre es erforderlich, dass die Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zusammen an einem Strang ziehen. Die Versorgung mit Trinkwasser hat Vorrang vor allen anderen Nutzungen von Wasser und daher ist die Vernetzung sowie Zusammenarbeit der Versorger und Verbraucher enorm wichtig.

Sauberes Wasser ohne Rückstände

Eine moderne Gesellschaft mit vorhandener Infrastruktur und umfangreichen Technologien im Einsatz hat dennoch umfangreiche Herausforderungen bei der Wasserversorgung zu bewältigen. Die Rückstände von Arzneimittel, Chemikalien und Pestizide können bereits in geringen Mengen Einfluss auf Menschen und Natur haben.

Die Zunahme von Mikroplastik im Wasserkreislauf sorgt für Nachfrage auf dem Markt für Umwelttechnologien. Mittlerweile können Kläranlagen mehr als 95% des Mikroplastiks herausfiltern. Die steigenden Energie-, Material- und Personalkosten für die zunehmend aufwendigere Wasserreinigung werden üblicherweise auf die Kunden abgewälzt.

Ursachen der Kontaminierung

Die Gewinnung von Energie aus Wasserkraft gehört zu den saubersten Möglichkeiten der Stromerzeugung. Der E.ON Konzern bedient sich dieser Möglichkeit und kann dadurch seinen Kunden umweltfreundlichen Strom anbieten. Der Vorteil besteht darin, dass im Vergleich zu anderen Kraftwerken kein Wasser zur Kühlung benötigt wird.

Die iWater Group hat umweltfreundliche Lösungen entwickelt, um Wasser zu reinigen und zugleich den Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung sowie Pestiziden in der Landwirtschaft zu reduzieren. Der Kali- und Salzproduzent K+S hat Herausforderungen mit Salzabwässer, die besonders bei Niedrigwasser zu Belastungen bei Oberflächengewässer und Grundwasser führen können.


Lexikon:

  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 19.12.2019 | 12:13

American Water Works, Aqua America, iWater Group - Zukunftsthema sauberes Wasser

  • Wasser

Die Bedeutung von Wasser ist rund um den Globus unbestritten. Im Zusammenhang mit den Megatrends Bevölkerungswachstum, Klimawandel, technischer Fortschritt und Urbanisierung sehen die Vereinten Nationen den Bedarf der Verbesserung der Wasserqualität und der -versorgung als eines der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) an. Auf der Agenda dieser Nachhaltigkeitsziele nimmt das Thema Wasser den sechsten Platz ein. Was für viele Menschen in den Industrieländern bereits als Standard selbstverständlich angesehen wird, muss in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern von den Vereinten Nationen noch auf den Weg gebracht werden.

Zum Kommentar

Kommentar vom 13.12.2019 | 05:50

iWater Group, K+S, Nestle - die Bedeutung von Wasser steigt

  • Wasser

Wasser ist ein Grundnahrungsmittel für Mensch und Tier. Die Bedeutung nimmt mit wachsender Population und stetig steigenden Ansprüchen beim Wohlstand ständig zu. Vor diesem Hintergrund wird Wasser aus verschiedenen Perspektiven für Unternehmen und Investoren interessant. Zum einen ist die Wassergewinnung ein Geschäft geworden und zum anderen wird die umweltverträgliche Reinigung auch immer relevanter. Die Entsorgung von stark verunreinigtem Wasser ist zudem eine Herausforderung in der umweltbewussteren Gegenwart geworden.

Zum Kommentar

Kommentar vom 15.11.2019 | 13:40

Bayer, Continental, iWater Group – wer profitiert vom sauberen Wasser?

  • Wasser

Die Wasserressourcen rund um den Globus werden immer häufiger durch Schadstoffe verunreinigt. Das Streben nach Wohlstand, Luxus und Sicherheit hat seinen Preis. Mehr Menschen benötigen mehr Nahrung und der Ertrag pro Ackerfläche muss durch den Einsatz von mehr Dünger und Pestizide steigen. Die Einnahme von Medikamenten bei Menschen und Tieren bleibt auch nicht ohne Folgen und so werden Arzneimittelrückstände auch zunehmend ein Problem. Wo es Probleme gibt, entstehen aber auch neue Geschäftsmöglichkeiten.

Zum Kommentar