Menü

Aktuelle Interviews

Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


12.06.2019 | 06:03

EXMceuticals Inc. – Cannabis Wachstumsunternehmen prüft Optionen in London

  • Cannabis
  • CBD
  • Afrika

Das junge Cannabis Unternehmen EXMceuticals kommt mit zahlreichen strategischen Schritten beim Aufbau voran. Erst kürzlich hat das Unternehmen den ehemaligen Goldman Sachs-Banker Jonathan Summers als Chairman an Bord geholt und will sich nun laut Sunday Times den Zugang zum erwarteten Boom bei Cannabis Produkten in Großbritannien sichern. Darüber hinaus soll auch der Londoner Kapitalmarkt im Fokus des börsennotierten Unternehmens sein.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Jonathan Summers, CEO, EXMceuticals Inc.
"[...] Afrika bietet enorme Vorteile für den Cannabisanbau, da es unter den besten natürlichen Bedingungen der Welt entlang des Äquators wachsen kann. [...]" Jonathan Summers, CEO, EXMceuticals Inc.

Zum Interview

 

CBD mit Wunderwirkung

EXMceuticals plant Cannabispflanzen in Afrika günstig anzubauen und anschließend über Portugal das gewonnene Cannabidiol (CBD) zu vermarkten. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf – auch Cannabis genannt. Die medizinische Wirkung soll entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit wirken. CBD wird daher zunehmend als Wellness- und Entspannungsergänzungsmittel in Nahrungsmitteln und Getränken eingesetzt. Der Speiseeis Produzent Ben & Jerry's plant bereits ein CBD-Eis einzuführen.

Wachstumsmarkt kommt an die Themse

Die Analysten der Bank of America Merrill Lynch gehen davon aus, dass dieser Markt bis 2032 auf einen Wert von 40 Mrd. USD wachsen könnte. Nick Davis von der Anwaltskanzlei Memery Crystal erwartet, dass noch in diesem Herbst drei Cannabisfirmen in London an der Börse gelistet sein werden.

Uganda Geschäft rollt an

Das Unternehmen hat kürzlich alle offiziellen Zulassungen und Genehmigungen für seinen Betrieb in Uganda erhalten. Dies ermöglicht jetzt den großflächigen Anbau von Cannabis, die Extraktion von Cannabisinhaltstoffen und den Export der Extrakte. In den ersten zwei Jahren der kommerziellen Produktion wird EXMceuticals insgesamt mehr als 1.200 neue Arbeitsplätze in ganz Afrika zu schaffen. Laut Mitteilung wird das Unternehmen innerhalb von 90 Tagen in der Lage sein, seine in Uganda produzierten Cannabisextrakte an Unternehmen in der Pharma-, Therapie-, Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikbranche zu liefern, die über die ordnungsgemäßen Lizenzen der zuständigen Aufsichtsbehörden in den Ländern, in denen sie tätig sind, verfügen.

Malawi Übernahme vor Abschluss

Auch mit der bereits angekündigten Akquisition einer 2.000 Hektar großen Fläche in Malawi geht es voran und der Abschluss befindet sich auf Zielgerade. „Es ist unglaublich positiv zu sehen, dass die Transaktion so gut vorankommt. Die Übernahme von MM Ltd würde EXM eine hervorragende Plattform bieten, um seine strategischen Maßnahmen zur Herstellung von Cannabisextrakten für die Pharma-, Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikbranche zu erweitern und zu skalieren“, sagte Michel Passebon, Chief Executive Officer von EXMceuticals in der jüngsten Mitteilung.
(MH)


Lexikon:

  1. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.
  2. CBD – Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff der Cannabis Pflanze wird Cannabidiol (CBD) genannt.
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 15.07.2020 | 11:53

BioNTech, EXMceuticals, XPhyto - Covid-19 und Legalisierungen bieten Kurschancen

  • Cannabis

In den vergangenen Monaten ist die Gesellschaft rund um den Globus durch einen Veränderungsprozess der Entschleunigung und des Stillstandes gelaufen. Prioritäten wurden neu definiert und in Rekordgeschwindigkeiten vielerorts umgesetzt. Covid-19 dient für viele Menschen als Auslöser für Wandel. Die Gründe können verschieden sein. Mit der Entwicklung von Corona Impfstoffen und Antikörper-Tests wird sich zukünftig viel Geld verdienen lassen und auch die Legalisierung von Cannabis in den USA auf Bundesebene hat das Potenzial für eine Renaissance zu sorgen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 18.05.2020 | 06:46

Aphria, Aurora Cannabis, Canopy Growth, EXMceuticals - nicht den Einstieg verpassen!

  • Cannabis

Das flächendeckende und anonyme Werbeformat der Deutschen Post heißt POSTAKTUELL und erscheint regelmäßig in hohen Auflagen. Verpackt ist der Stapel mit Werbung in einer Folie und der praktische Mehrwert für die Empfänger ist das Fernsehprogramm. Besonders auffällig ist die Vorderseite der POSTAKTUELL und wer dort wirbt, wird eine Menge Menschen erreichen. Mittlerweile wird an dortiger Stelle auch schon für Produkte und Anwendungen mit Wirkstoffen aus der Cannabis Pflanze geworben. CBD erreicht die breite Öffentlichkeit und die Aktien der Branche laufen trotz Corona Pandemie im Turnaround Modus und haben die Tiefststände verlassen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 23.03.2020 | 10:52

Aurora Cannabis, Bayer, EXMceuticals - startklar für die Zeit nach Corona

  • Cannabis

Der Cannabis Hype war vorbei und dann kam die Corona-Krise. Investoren, die an den Wirkstoff von Cannabis geglaubt haben und Geld in die Aktien von Unternehmen in dieser Branche steckten, dürften nun in den meisten Fällen auf einem dicken Verlust sitzen. Es begann alles mit der Idee von wenigen Firmen, eine der ältesten Heilpflanzen der Welt im Rahmen einer Legalisierung für den allgemeinen Gebrauch salonfähig zu machen. Hohe Margen und großer Markt sorgten jedoch für baldigen Wettbewerb und eine Finanzierungsbranche verdiente kräftig mit - schnell waren mehrere Hundert Cannabis Firmen an der Börse.

Zum Kommentar