Menü

Aktuelle Interviews

Roland Hill, Managing Director, FYI Resources Limited

Roland Hill
Managing Director | FYI Resources Limited
108 Forrest Street, 6011 Cottesloe, WA (AUS)

info@fyiresources.com.au

+61 8 9361 3100

FYI Resources Managing Director Roland Hill liefert Aluminiumoxid (HPA) Markteinblicke


Guido Barthels, Senior-Portfoliomanager, TBF Global Asset Management GmbH

Guido Barthels
Senior-Portfoliomanager | TBF Global Asset Management GmbH
Maggistr. 5, 78224 Singen (D)

info@tbfsam.com

+49 40 308 533 500

Anleihen, Schmetterlinge und Corporate Action – ein Interview mit Guido Barthels von TBF


Nadine Deuring, Co-Founder, Lyght Living

Nadine Deuring
Co-Founder | Lyght Living
Reuterstraße 79, 12053 Berlin (D)

mail@lyght-living.com

Das Sofa auf Zeit - wie zwei Gründerinnen gegen Ikea und Zalando antreten


15.05.2019 | 10:17

wallstreet:online AG - Zugang zu Investoren birgt Wachstumspotenzial

  • Unternehmen
  • Medien

Im Zeitalter der Regulierung sind Investoren zunehmend auf Informationen durch Dritte angewiesen. Wer sich in den 90er Jahren an seinen Bankberater mit Anlagebedarf wandte, der erhielt üblicherweise noch am selben Tag ein diversifiziertes Depot mit Aktien und anderen Wertpapieren. Wer heute Geld anlegen möchte, der braucht erstmal einen Termin zur Depoteröffnung und Geduld, bis dieses dann einsatzbereit ist. Bankberater mit Aktientipps gibt es allerdings nicht mehr und genau aus diesem Grund ist die wallstreet:online AG so spannend.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


Maximilian Lautenschläger, Geschäftsführender Gesellschafter, Iconic Funds
"[...] Wir bei Iconic Funds sehen insbesondere ein steigendes Interesse von institutioneller Seite wie Hedge Funds und Family Offices [...]" Maximilian Lautenschläger, Geschäftsführender Gesellschafter, Iconic Funds

Zum Interview


Treffe Entscheider in Deiner Umgebung auf
www.meet-the-management.com

Jetzt kostenlos anmelden

 

Das Bedürfnis nach Investmentideen

Die wallstreet:online AG gibt es mittlerweile über 21 Jahre. Das Portal www.wallstreet-online.de ist als Fundament des Unternehmens zu verstehen. Mittlerweile gehören www.boersennews.de und www.finanznachrichten.de zum Portfolio des börsennotierten Berliner Unternehmens. Rund 3,0 Mio. Unique Visits pro Monat können die Portale mittlerweile zählen und die Anzahl der Page Impressions geht dabei über die 110 Mio. Marke. Mit diesen Kennzahlen zählt der Anbieter von Finanzinformationen zur Spitze in Europa.

Marktplatz für Börsianer und Unternehmen

An der Börse treffen sich wie auf einem Markt üblich Angebot und Nachfrage, so ist es auch bei den Finanzportalen von wallstreet:online. Die privaten und institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum zählen zu den wiederkehrenden Nutzern des Portal Portfolios. Diese Menschen haben das Bedürfnis zu investieren. Sie suchen nach Informationen, die sie bei ihrer online Bank nicht mehr erhalten oder der Bankberater schlichtweg nicht mehr geben darf. Gleichzeitig erhalten börsennotierte Small- & Mid-Caps die Möglichkeit z.B. Unternehmensmeldungen hervorzuheben. Das Angebot an Investmentmöglichkeiten ist groß und ein lukrativer Markt für den Plattformbetreiber.

Skalierbares Geschäft mit Potenzial

Die Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC Research haben kürzlich ihre Kaufempfehlung bestätigt und räumen der Aktie bis zum Jahresende 2019 ein erhöhtes Kursziel von 88,70 EUR auf 92,10 EUR ein. Die Experten begründen ihre Einschätzung mit erwarteten Umsatzerlösen von 12 Mio. EUR in 2019 und 13,20 Mio. EUR in 2020 und ein EBT von 6,90 Mio. EUR für 2019 und 7,91 Mio. EUR in 2020.

Der vollständige Research Report von GBC Research ist über den folgenden Link erhältlich: GBC AG zu wallstreet:online AG


Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 18.09.2019 | 05:50

wallstreet:online AG – Neue Nummer 1 in Deutschland

  • Medien

Die wallstreet:online AG aus Berlin betreibt direkt oder über Tochtergesellschaften die Portale wallstreet-online.de, BörsenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 155 Mio. Page Impressions per Juli 2019 ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und die Finanz-Community Nr. 1. Die Nutzer von wallstreet-online.de verfassen täglich bis zu 4.000 neue Beiträge in über 50 themenspezifischen Diskussionsforen. Aktuelle Finanznachrichten und Analysen renommierter Börsenexperten runden das Angebot ab und machen wallstreet-online.de zu einem umfassenden Informationsportal in allen Fragen zu Börse & Geldanlage. Außerdem ist die Gruppe mit ihrer Beteiligung an FondsDISCOUNT.de, dem größten bankenunabhängigen Online-Discount-Anlagevermittler in Deutschland, im FinTech-Bereich aktiv.

Zum Kommentar

Kommentar vom 03.06.2019 | 12:58

wallstreet:online AG – Hauck-Aufhäuser mit Kaufempfehlung

  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Analyse

Der Analyst Simon Bentlage von Hauck & Aufhäuser in Hamburg hat das Coverage von der wallstreet:online AG mit einer Kaufempfehlung aufgenommen und ein Kursziel von 86,00 EUR in Aussicht gestellt. Als eines der führenden deutschen Finanzportale mit der größten Finanzgemeinde, so Bentlage, lebt die wallstreet:online AG („WSO“) bisher von Werbeeinnahmen und einer treuen Nutzerbasis wohlhabender, finanzstarker Privatanleger, von denen der Großteil derzeit in Aktien investiert ist.

Zum Kommentar

Kommentar vom 31.05.2019 | 07:43

FinLab AG – Portfoliounternehmen Iconic und Cashlink treiben Tokenisierung voran

  • Blockchain
  • Tokenisierung
  • Unternehmen

Die Iconic Holding gab die Tokenisierung ihres Eigenkapitals für ein Krypto Assets basiertes Mitarbeiter Aktienoptionsprogramm bekannt. Das Unternehmen ist eine globale Krypto Assets Management Firma mit Hauptsitz in Frankfurt und Niederlassungen in London sowie New York. Seit Anfang 2017 lancierte Iconic Lab die Tokenisierung von Assets und legte als weltweit erste dezentrale Venture Capital Gruppe unter der Marke Iconic Funds eine Reihe von Krypto Assets Indexfonds auf. Iconic Holding ist der Entwickler der Krypto Asset Management Plattform AMaaS sowie ein autorisierter Sponsor der Gibraltar Blockchain Exchange (GBX) und der Emittent des ICNQ-Tokens.

Zum Kommentar