Menü

Aktuelle Interviews

Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


Florian Kappert, Geschäftsführer, Bilendo GmbH

Florian Kappert
Geschäftsführer | Bilendo GmbH
Sendlingerstraße 27, 80331 München (CH)

info@bilendo.de

+49 89 244132100

Bilendo GmbH Geschäftsführer Florian Kappert über Factoring mit GRENKE und mehr


07.08.2019 | 14:54

Aphria, Aurora Cannabis, EXMceuticals - welche Aktie bringt die höchste Performance?

  • CBD
  • Cannabis
  • Afrika

Der Cannabis Industrie gehört zu den spannendsten Branchen der vergangenen Jahre und voraussichtlich wird das auch noch eine Weile so bleiben. Die Produktvielfalt aus dem pflanzlichen Rohstoff bietet ein breites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten für industrielle und auch medizinische sowie Lifestyle Anwendungen. Je nach Positionierung können die Player bereits beachtliche Börsenbewertungen vorweisen. So ist Aphria mit über 1,6 Mrd. EUR und Aurora mit über 6,1 Mrd. EUR an der Börse bewertet. Spannende Zukunftsaussichten für EXMceuticals.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


Jonathan Summers, Chairman, EXMceuticals Inc.
"[...] CBD ist vollständig natürlich, nicht-psychoaktiv und in ganz Europa immer häufiger erhältlich. [...]" Jonathan Summers, Chairman, EXMceuticals Inc.

Zum Interview


Treffe Entscheider in Deiner Umgebung auf
www.meet-the-management.com

Jetzt kostenlos anmelden

 

Aphria überrascht mit positiven Zahlen

Der kanadische Cannabis-Produzent Aphria hat in den vergangenen Tagen dem Markt eindrucksvoll gezeigt, dass Unternehmen dieser Branche durchaus profitabel sein können. Das Unternehmen hat ein vom Kalenderjahr abweichendes Geschäftsjahr, das per Ende Mai 2019 abschloss. Die Umsätze stiegen im letzten Quartal um 75% auf 129 Mio. CAD und es wurde ein Gewinn in Höhe von 15,8 Mio. CAD verzeichnet. Als weiteres Highlight wurde veröffentlicht, dass die Produktionskosten für Marihuana von zuvor 1,48 CAD auf 1,35 CAD pro Gramm im Vergleich zum Vorquartal gesunken sind.

Analyst erwartet Cash-Engpass bei Aurora

Der Analyst Christopher Carey von Bank of America Merrill Lynch hat kürzlich die Aktie Aurora von Kaufen auf Neutral herabgestuft. Grund dafür ist die Liquiditätssituation des Unternehmens. Carey geht davon aus, dass bereits im ersten Quartal 2020 Aurora das Geld ausgehen könnte. Begründet wird diese Vermutung mit Wandelschuldverschreibungen in Höhe von 177 Mio. USD, die dann fällig werden. Der Wandlungspreis beträgt 13,05 CAD pro Aktie und der Titel notiert momentan bei knapp über der 9,00 CAD Marke – einfach gesagt, bei dem Wandelungspreis über 4,00 CAD oberhalb des aktuellen Kurses wird niemand wandeln und Aurora muss die Schulden zurückzahlen. Es bleibt spannend.

EXMceuticals plant großen Anbau in Afrika

Interessant wird die Entwicklung bei EXMceuticals werden, denn der Börsenneuling hat beachtliche Pläne. Das Management möchte in Afrika große Mengen Cannabis im industriellen Maßstab anbauen, dort verarbeiten, in Portugal veredeln und in Nordamerika und Europa vertreiben. Alleine in Europa leben 750 Mio. Menschen, die sich zunehmend für CBD als Nahrungsergänzungsmittel interessieren. Das Potenzial ist entsprechend groß.

Cannabis Veteran bestätigt Standortvorteil

Dass Afrika offensichtlich der neue Standort für die Produktion von Cannabis Pflanzen zu sein scheint, bestätigt auch Cannabis Veteran und Dixie Brands Co-Founder Tripp Keber in seinem Interview mit uns. Weitere spannende Einblicke in die Planung des Unternehmens liefert Chairman Jonathan Summers in einem aktuellen Video Interview. Interessant ist, dass der Börsenwert von EXMceuticals momentan noch unter 40 Mio. EUR beträgt und somit enormes Potenzial in der Aktie im Erfolgsfall schlummert.


Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.
  3. CBD – Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff der Cannabis Pflanze wird Cannabidiol (CBD) genannt.
  4. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 18.05.2020 | 06:46

Aphria, Aurora Cannabis, Canopy Growth, EXMceuticals - nicht den Einstieg verpassen!

  • Cannabis

Das flächendeckende und anonyme Werbeformat der Deutschen Post heißt POSTAKTUELL und erscheint regelmäßig in hohen Auflagen. Verpackt ist der Stapel mit Werbung in einer Folie und der praktische Mehrwert für die Empfänger ist das Fernsehprogramm. Besonders auffällig ist die Vorderseite der POSTAKTUELL und wer dort wirbt, wird eine Menge Menschen erreichen. Mittlerweile wird an dortiger Stelle auch schon für Produkte und Anwendungen mit Wirkstoffen aus der Cannabis Pflanze geworben. CBD erreicht die breite Öffentlichkeit und die Aktien der Branche laufen trotz Corona Pandemie im Turnaround Modus und haben die Tiefststände verlassen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 23.03.2020 | 10:52

Aurora Cannabis, Bayer, EXMceuticals - startklar für die Zeit nach Corona

  • Cannabis

Der Cannabis Hype war vorbei und dann kam die Corona-Krise. Investoren, die an den Wirkstoff von Cannabis geglaubt haben und Geld in die Aktien von Unternehmen in dieser Branche steckten, dürften nun in den meisten Fällen auf einem dicken Verlust sitzen. Es begann alles mit der Idee von wenigen Firmen, eine der ältesten Heilpflanzen der Welt im Rahmen einer Legalisierung für den allgemeinen Gebrauch salonfähig zu machen. Hohe Margen und großer Markt sorgten jedoch für baldigen Wettbewerb und eine Finanzierungsbranche verdiente kräftig mit - schnell waren mehrere Hundert Cannabis Firmen an der Börse.

Zum Kommentar

Kommentar vom 21.02.2020 | 05:50

Aurora Cannabis, Canopy Growth, EXMceuticals - wer wird die beste Turnaround Story?

  • Cannabis

Cannabis Aktien sind momentan nicht gefragt. Vor rund einem Jahr schien das Wachstumspotenzial und die Möglichkeiten der wiederentdeckten historischen Heilpflanze schier endlos zu sein. Heute ist es anders, es herrscht Katerstimmung. Der Hype von damals mündete in einen Käufermarkt. Investoren unterbieten sich mit Kaufaufträgen und Aktionäre geben die Stücke entnervt ab, um zu neuen Ufern aufzubrechen. So oder so ähnlich mag es derzeit im Umfeld von zahlreichen Cannabis Unternehmen aussehen. Erfahrene Investoren wissen aber auch, dass Konsolidierungsphasen Fundamente für Erfolgsgeschichten sind.

Zum Kommentar