Menü schließen




14.01.2020 | 09:52

Ballard Power, dynaCERT, Tesla - die Stärke von Innovationen und Lösungen

  • Innovationen
Bildquelle: pixabay.com

Am Kapitalmarkt finden Investoren eine unendliche Vielfalt von Möglichkeiten ihr Geld anzulegen. Es gibt börsennotierte Unternehmen, die eine Historie haben und anhand der Einhaltung von Ausblicken und Fundamentaldaten bewertet werden. Und dann gibt es innovative Unternehmen, die losgelöst von allen Bewertungsparametern das Kapital anziehen, weil sie ein Produkt haben, das Probleme löst und Begehrlichkeiten weckt. Wenn das Produkt auch noch skalierbar ist, dann ist das Potenzial der Aktie je nach Marktgröße oftmals exorbitant.

Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA26780A1084 , CA0585861085 , US88160R1014

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Ballard Power mit Wasserstoff

    Der kanadische Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power konnte in den vergangenen 12 Monaten eine wahrhaftige Kursrallye erleben. Die Aktie des Unternehmens legt in diesem Zeitraum von unter 2,80 EUR auf zuletzt über 9,50 EUR zu. Die Aktionäre konnten eine Rendite von über 230% erzielen.

    Der Börsenwert notiert mittlerweile bei über 2 Mrd. EUR. Das Thema Wasserstoff in der modernen Mobilität gewinnt zunehmend an Interesse und vor diesem Hintergrund sind Investoren auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten, die in diesem Bereich mit skalierbaren Produkten aktiv sind.

    dynaCERT macht Diesel grüner

    Ebenfalls in Kanada ansässig ist das innovative Unternehmen dynaCERT. Nach über 15 Jahren Forschung und Entwicklung konnten die Experten für Wasserstoff-Technologien ein Gerät zur serienreife bringen, mit dem Dieselmotoren nachgerüstet werden können. Der Vorteil der Technologie ist, dass der Verbrauch von Diesel um bis zu 18% gesenkt werden kann und darüber hinaus werden noch der Ausstoß von Stickstoff, Kohlenstoffdioxid und Feinstaub deutlich reduziert.

    Da derzeit circa eine Milliarde Dieselmotoren in Betrieb sind und der Einsatz der HydraGEN Technologie von dynaCERT nicht nur eine hohe Einsparung beim Treibstoffverbrauch bietet, sondern auch die Umwelt schont, konnte die Aktie in den vergangenen 12 Monaten von unter 0,17 EUR auf über 0,72 EUR zulegen. Mit einem Börsenwert von 230 Mio. EUR ist das Unternehmen im Vergleich zu Ballard Power noch ein Leichtgewicht.

    Tesla und das Batterieauto

    Tesla aus den USA ist ein Paradebeispiel für einen neuen Trend. Der Hersteller von Batterieautos steht seit über einem Jahrzehnt im Fokus der Berichterstattung. Der Gründer an der Spitze des Unternehmens ist Elon Musk. Er treibt die Innovationen von Tesla voran und sorgt durch seine Ankündigungen für Euphorie und Phantasie am Kapitalmarkt. Kaum vorstellbar, dass Tesla heute eine Bewertung von über 81 Mrd. EUR vorweisen könnte, wenn Tesla in den vergangenen zehn Jahren von einem angestellten CEO geführt worden wäre.

    Musk ist mit Leidenschaft und Emotionen dabei und nur so konnte das Unternehmen fortlaufend mit neuen Geldspritzen am Leben gehalten werden. Die Aktie legte im Vergleichszeitraum von 290,00 EUR auf zuletzt 475,00 EUR um über 60% zu. Vor zehn Jahren wechselten die Tesla Aktien noch bei unter 15,00 EUR die Besitzer, was deutlich macht, wie enorm die Potenziale von Innovationen und Trends sein können.

    Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Ballard Power, dynaCERT und Tesla für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 02.05.2022 | 05:58

    Adler Group, BrainChip, Verbio – Spannende Entwicklungen!

    • Investments
    • KI
    • Chips
    • Technologie
    • Innovationen
    • Immobilien
    • Erneuerbare Energien

    Nicht jede Information wird am Markt so empfangen, wie der Sender dies im Sinn hatte. Das generelle Sentiment und die Erklärungsbedürftigkeit von News oder Entwicklungen spielen zudem eine große, teilweise sogar die entscheidende Rolle. Davon können Management und Aktionäre der Adler Group und Verbio derzeit ein Lied singen. Teilweise ist es aber auch die zu kurz greifende Quartalsdenke, wie bei Brainchip, die die Kurse drückt. Vorausschauende Anleger können bei diesen Konstellationen profitieren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 11.04.2022 | 05:08

    BASF, Meta Materials, Varta – Hier entsteht ein riesiger neuer Markt!

    • Metamaterial
    • Innovationen
    • Investments
    • Technologie

    Science-Fiction oder schon bald Realität? Meta-Materialien sind künstliche Werkstoffe, die bestimmte optische, magnetische oder elektrische Eigenschaften besitzen, die so in der Natur nicht existieren. Die winzigen innovativen Materialien können sehr vielfältig eingesetzt werden. Ein bekanntes Beispiel ist die Tarnkappentechnologie. Meta Materialen können den Brechungsindex des Lichts verändern und das Licht so um ein Objekt herumleiten. Von der Serienfertigung ist die Branche noch ein Stück entfernt. Das wird sich aber nach Expertenschätzungen schon bald ändern. Bereits 2030 soll der Markt ein Volumen von 11 Mrd. USD besitzen mit stark steigender Tendenz.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 03.01.2022 | 04:50

    Meta Materials, BASF, Nvidia – Mit innovativen Unternehmen 2022 gewinnen!

    • Innovationen
    • Metamaterial
    • Investments

    Der Schutz geistigen Eigentums durch Patente ist von entscheidender Bedeutung für innovative Gesellschaften. Laut den Daten des DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) sind zuletzt die Patentanmeldungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz stark gestiegen. Spannende Entwicklungen vollziehen sich auch in der Materialwirtschaft. Neue Stoffe besitzen ein hohes disruptives Potenzial.

    Zum Kommentar